Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 534625

Sechs auf einen Streich! Die Preisverleihung der Goldenen Palme 2015

Die kreativen Veranstalter des forum anders reisen werden erneut mit der begehrten Trophäe der Reisemagazine GEO SAISON und GEO SPECIAL ausgezeichnet

(lifePR) (Freiburg, ) Erneut wächst der Palmenwald der innovativen Mitglieder des Dachverbandes für nachhaltigen Tourismus. Insgesamt sechs der heißbegehrten "Reise-Oscars" des Reisemagazins GEO SAISON wurden an die Veranstalter des forum anders reisen verliehen. Bei der jährlichen Preisverleihung in der Berliner Kalkscheune wurden in vier Kategorien 12 Palmen vergeben. Die Hälfte davon ging an Reiseveranstalter, deren Reiseangebote nicht nur Rücksicht auf die Umwelt und die Menschen in den Reiseländern nehmen, sondern darüber hinaus besondere Erlebnisse kreieren.

"Das ist eine schöne Bestätigung. Wir sind auf dem richtigen Weg!" betont Petra Thomas, die Geschäftsführerin des Verbandes. "Die Auszeichnung von insgesamt sechs Reisen ehrt uns. Der Ideenreichtum unserer Mitglieder hat die Jury wieder einmal überzeugt. Nachhaltig konzipierte Reisen haben sich im Markt etabliert und zeigen, dass es auch anders geht. Nicht immer niedrigere Preise sondern immer einzigartige Inhalte machen das Konzept der Reisen aus. Ein spürbarer Mehrwert für die Kunden."

Drei erste Plätze, einmal Platz 2 und zwei Prämierungen auf dem 3. Platz so lautet die Bilanz der Verleihung für die Verbandsmitglieder. Ausgezeichnet wurden der DAV Summit Club, nomad.Reisen zu den Menschen, For Family Reisen, SAPIO - Kulinarische Entdeckungsreisen, Hauser Exkursionen und ReNatour.

Platz 1 in der besonders umworbenen Kategorie der Rund- und Studienreisen belegte der Bergspezialist DAV Summit Club. Die Reise unter dem Titel "Mit den Augen der Brüder Schlagintweit in Ladakh und Kaschmir" führt in die Weite des Himalayas. Auf den Spuren der drei Brüder Schlagintweit, die im 19. Jahrhundert den Norden Indiens bereisten, zeigt sie die Lebenswelt in Ladakh, auf der Hochebene Changtang, im Nubra-Tal und an den Ufern des Sees von Srinagar in Kaschmir.

In der Kategorie der Aktiv- und Abenteuerreisen ging der erste Preis an die Experten für arabische Destinationen von nomad.Reisen zu den Menschen. Die Tadschikistan-Expedition "Alai! Alai!" erkundet das Hochgebirge im Osten der zentralasiatischen Republik. Zu den Höhepunkten zählen ein dreitägiges Trekking zum Ufer des Sarez-Sees, die Fahrt durch das wilde Bartang-Tal und die Erkundung des Panj-Tales - einst einem wichtigen Zweig der Seidenstraße.

Den dritten Platz in derselben Kategorie konnte Hauser Exkursionen mit seiner Guatemala-Reise für sich gewinnen. Die Reise "Hochland-Trekking bei den Maya" erwandert Zentralamerikas höchstes nicht-vulkanischen Bergmassiv Cuchumatanes. In den Dörfern erleben die Teilnehmer intensiv die lebendige Kultur der Maya. Die Altstädte von Chichicastenango und Antigua sind weitere Höhepunkte.

Unter den Kurz-, Städte- und Genießer-Reisen konnten sich die Venedig-Sonderreisen mit dem Segelschiff von SAPIO - Kulinarische Entdeckungsreisen durchsetzen. Sie wurden mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Der Spezialist für kulinarische Reisen und Slow Food entwickelte die vielseitigen Touren durch die venezianische Lagune an Bord des historischen Seglers EOLO. Ein Kochkurs mit dem Bootsführer zur Einführung in die venezianische Fischküche, Übernachtungen in atmosphärischen historischen Gemäuern und zahlreiche Gaumenfreuden erwarten die Reisenden.

In der Kategorie Reisen mit Kindern wurden gleich zwei Mitglieder für ihre Reisekonzepte mit einer Palme ausgezeichnet. Platz 1 belegt der Spezialist For Family Reisen mit einer ungewöhnlichen Reise durch Israel unter dem Titel "Teens on tour." Im Mittelpunkt der Reise für Familien mit Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren stehen die Begegnungen mit den Menschen vor Ort, die über ihr Leben, ihre Überzeugungen, ihre Arbeit und ihr Engagement erzählen.

Den dritten Platz erreichte die Reise Segeltörn für Familien in Dalmatien / Kroatien des Europa-Veranstalters ReNatour. Die Familienreise an Bord der Segelyacht erkundet die Badebuchten der kroatischen Inselwelt. Ein spezielles Kinderprogramm sorgt für Spiel und Spaß an den Stränden. Und der Profi-Skipper zeigt seine Tricks auf See.

Informationen über das forum anders reisen, seine Veranstalter und die vielfältigen Angebote gibt es unter www.forumandersreisen.de und telefonisch unter 0761/40126990.

forum anders reisen e.V.

Das forum anders reisen e.V. ist ein Unternehmens- und Wirtschaftsverband kleiner und mittelständischer Reiseveranstalter mit Sitz in Freiburg. Der Verband und seine Mitglieder streben einen Tourismus an, der langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht ist. Dazu haben sich die Mitglieder in einem umfangreichen Kriterienkatalog verpflichtet, dessen Einhaltung durch einen CSR-Prozess überprüft wird. Der Verband unterstützt seine Mitglieder dabei durch Grundlagenarbeit, die Koordination und Bündelung der Kommunikation sowie die Vermarktung der Reiseprodukte. In der Öffentlichkeit schafft das forum anders reisen ein stärkeres Bewusstsein für die ökologischen, ökonomischen und kulturellen Auswirkungen des Reisens und setzt durch konkrete Angebote und Programme Impulse für einen verträglichen und sanften Tourismus.

Der als eingetragener Verein (e.V.) organisierte Dachverband wurde 1998 von zwölf Reiseveranstaltern gegründet und hat heute 135 Mitglieder (Stand: Januar 2015). Sie erwirtschafteten im Jahr 2013 mit rund 102.000 Kunden einen Umsatz von insgesamt ca. 181 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer