Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150518

CSR-Siegel im Tourismus

Vertreter des Bundesarbeitsministeriums übergibt Zertifikate auf der ITB

(lifePR) (Freiburg, ) Nachhaltig kundenfreundlich: Am 11. März erhalten rund 20 Veranstalter die Qualitätsauszeichnung "CSR-Tourism-Certified" auf der Tourismusmesse ITB Berlin. Kunden erkennen durch dieses Nachhaltigkeitssiegel der Reisebranche selbst im Dschungel zahlreicher Reiseangebote, ob ein Veranstalter umweltfreundlich und sozialverträglich wirtschaftet. Entwickelt wurde das CSR-Siegel vom Verband für nachhaltigen Tourismus (forum anders reisen), der Kontaktstelle für Umwelt & Entwicklung (KATE) und einem unabhängigen Zertifizierungsrat (TourCert). Der Staatssekretär des Bundesarbeitsministeriums (BMAS) Andreas Storm wird die CSR-Zertifikate an die Veranstalter verleihen.

Das CSR-Siegel ist eine Auszeichnung für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung im Tourismus. "Das komplette Unternehmen auf Nachhaltigkeit zu prüfen ist das Besondere am Siegel 'CSR-Tourism- Certified'. Bisher gab es Auszeichnungen lediglich für einzelne Reiseprodukte", erklärt Johannes Reißland, Geschäftsführer des forum anders reisen.

Bereits zum zweiten Mal werden auf der Tourismusmesse ITB in Berlin Reiseveranstalter mit dem Siegel ausgezeichnet. 20 Unternehmen, alle aus dem forum anders reisen, können in diesem Jahr das Zertifikat entgegennehmen. Am 11. März findet die feierliche Übergabe im Rahmen des ITB CSR Day zwischen 10:40 und 11:15 Uhr in Halle 7.1 a, Saal New York 3 des ITB Kongresses statt. Im Vorjahr erhielten die ersten 15 Reiseveranstalter diese Qualitätsauszeichnung.

So funktioniert das Verfahren: Im CSR-Prozess werden alle wichtigen Firmenbereiche entlang der gesamten Wertschöpfungskette auf Nachhaltigkeitskriterien hin überprüft. Die systematische Erfassung reicht vom Papierverbrauch im Büro bis zur Größe der Reisegruppen und der Art der Anreise. Die Ergebnisse der Datenerhebung werden in so genannten Nachhaltigkeits- oder CSR-Berichten festgehalten. Ein Zertifizierungsrat unabhängiger Fachleute aus Tourismus, Wissenschaft, Politik sowie Umwelt- und Entwicklungshilfeorganisationen prüft in einem weiteren Schritt die Nachhaltigkeitsberichte anhand von Schlüsselindikatoren. Einer davon ist der durchschnittliche CO2- Verbrauch pro Reisegast und Tag. Werden alle Anforderungen erfüllt, erhält das Unternehmen abschließend das Zertifikat "CSR-Tourism- Certified". "Ein komplexer Prozess, den dennoch auch kleine und mittelständische Betriebe durchführen und finanzieren können", so Reißland.

Weitere Informationen gibt es unter www.forumandersreisen.de, telefonisch unter +49 (761) 40126990 und auf der ITB Berlin vom 10.- 14.03.2010, Halle 4.1, Stand 201. Messebesucher erhalten dort auch die Kataloge der zertifizierten Veranstalter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD: Ein Siegel fürs Zukunftspotenzial

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus,...

Zum 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS: Auftakt der neuen DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

Zum bevorstehenden ehrenvollen 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS am 9.Dezember 2016 startet die neue DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“ mit...

pepcom startet Arbeiten für das neue Breitbandnetz in Lübben

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Neues Breitbandnetz für mehr als 3.000 Haushalte in Lübben - Glasfaserausbau in der Stadt mit Verlegung von 28 km Lichtwellenleitern - Modernisierungsarbei­ten...

Disclaimer