Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 541629

Noch ein Platz - auch für Solisten - frei: Jugend-Band-Contest 2015

(lifePR) (Lindlar, ) Für den diesjährigen Bandcontest am 13.6.2015 (ab 19 Uhr) in Schmitzhöhe suchen wir noch eine Band oder auch Solisten, die Lust hat bzw. haben, nicht nur einen Auftritt auf der großen Bühne des 4. Benefiz-Open-Airs am 29. August 2015 zu gewinnen, sondern einen der Sachpreise im Gesamtwert von rund 1.000 Euro "ergattern" möchte bzw. möchten.

Mitmachen kann jede Band und jede/r Solist/inn aus Lindlar oder der Umgebung zwischen 14 und 21 Jahren. Die Hauptsache ist, ihr seid motiviert und habt Lust, das Publikum zu begeistern. Bei Interesse schickt Ihr eure Bewerbung aller spätestens bis zum 7. Juni 2015 an MS Veranstaltungsservice, Stichwort: Jugend-Band-Contest 2015, Hochstraße 17, 51789 Lindlar oder per E-Mail an bandcontest@young-starter.de. Weitere Informationen findet Ihr auch unter www.young-starter.de, wo Ihr euch auch den Bewerbungsflyer herunterladen könnt.

Natürlich freuen sich die Bands auch auf jede Menge Besucher und Fans, die ab 19 Uhr für Stimmung sorgen und Ihre Favoriten zum möglichen Sieg anfeuern. Ein Shuttle-Bus fährt übrigens ab 18.30 Uhr bis 20 Uhr vom Lindlarer Jubilate Forum an der evangelischen Kirche nach Schmitzhöhe und ab 21.30 Uhr wieder zurück. Der Förderverein für Musik in Lindlar e. V. und seine Kooperationspartner freuen sich auf euch und einen tollen Wettbewerb.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer