Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154654

Hannover Airport: Brussels Airlines und Lufthansa investieren in die Flugverbindung Hannover - Brüssel

Ab sofort mehr Flüge und erhöhte Sitzplatzkapazität in die Europäischen Hauptstadt

(lifePR) (Langenhagen, ) Pünktlich zum Start des Sommerflugplans investieren Brussels Airlines und Lufthansa in die Flugverbindung zwischen Hannover und Brüssel und erhöhen das Flugangebot am Hannover Airport deutlich.

Werktags werden die Flüge von zwei auf drei tägliche Verbindungen erhöht, darüber hinaus gibt es erstmals eine Flugverbindung am Wochenende. Mit der Einführung eines Fluges am Samstagmorgen und Sonntagabend wird das Reiseangebot für die Passagiere deutlich verbessert und die Flexibilität für alle Reisenden gesteigert. Dank des Einsatzes eines größeren Fluggerätes wird zudem die Sitzplatzkapazität auf allen Flügen erweitert.

Passagiere haben in Brüssel Anschluss an das umfangreiche Streckennetz der Brussels Airlines, das bis zu 70 Ziele in Europa und Afrika anbietet. Auch zahlreiche Ziele der Star Alliance Partner sind via Brüssel bequem erreichbar.

Die Flüge werden mit Flugzeugen des Regionalpartners Augsburg Airways durchgeführt. Das moderne Fluggerät bietet 72 Sitzplätze, die sowohl von Brussels Airlines als auch von Lufthansa über ihre jeweils eigenen Vertriebswege vermarktet werden. Mitglieder des Vielfliegerprogrammes "Miles & More" können auf jedem Flug mit Brussels Airlines und Lufthansa wertvolle Meilen sammeln.

Airport-Geschäftsführer Dr. Raoul Hille freut sich über das neue Engagement auf der Strecke Hannover-Brüssel: "Mit der Brussels Airlines konnten wir einen weiteren starken Partner für den Standort Hannover Airport gewinnen. Nicht nur die Verbindungen nach Brüssel sondern vor allem die zahlreichen weiterführenden Verbindungen in das ausgedehnte afrikanische Streckennetz der Brussels Airlines werten das Flugangebot in Hannover weiter auf."

"Die verbesserten Flugzeiten ermöglichen einerseits unseren Passagieren eine perfekte Tagesrandverbindung in die belgische Metropole sowie nun auch einen früheren Rückflug von Brüssel nach Hannover bereits am Nachmittag", betont Helmut Gläser, Country Manager Germany von Brussels Airlines. "Passagiere, die zu Destinationen reisen möchten, zu denen es keine Direktverbindungen ab Hannover gibt, haben ab sofort ein breites Angebot an Flugzie len via Brüssel zur Auswahl z. B. in England, Spanien, Portugal, Frankreich oder Italien."

Den kompletten aktuellen Sommerflugplan gibt es auf www.hannover-airport.de.

Bildunterschrift: Udo Sass (3.v.l., Bereichsleiter Verkehr, Hannover Airport.), freut sich gemeinsam mit den Vertretern der Brussels Airlines Geert Sciot (4.v.l., Pressesprecher), Helmut Gläser (3.v.r., Deutschland Manager), Susanne Kopp (2.v.r., Unternehmenskommunikation) und der Crew über die Investitionen in die Flugverbindung Hannover - Brüssel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer