Mittwoch, 25. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130028

TVB tirolmitte plant verstärkte Messebeteiligung

(lifePR) (Telfs in Tirol, ) Die Anzahl der Messeauftritte des TVB tirolmitte für das Tourismusjahr 2010 steht fest. Voller Elan haben GF Sigrun Bölderl sowie der Vorstand des TVB tirolmitte unter Obmann Michael Raffelsberger einen Plan erstellt, der die Region auf ihrem Wachstumskurs unterstützen soll.

"Wir wollen unseren Auftritt in den bestehenden Auslandsmärkten verbessern, das Potenzial in diesen Märkten noch mehr nutzen und gleichzeitig neue Märkte erschließen", erklärt Obmann Michael Raffelsberger die Zielsetzung.

Daher sind heuer zu den gewohnten Messen in Deutschland und Belgien weitere Werbeauftritte in St. Gallen, Rimini, Prag, Wien, Mannheim und Frankfurt festgelegt worden.

Wir sind bestrebt, unsere Gästeschicht zu verbreitern und einen besseren Nationen-Mix zu schaffen", erklärt Raffelsberger. "Unsere Devise lautet: Neue Märkte erschließen ohne den Stammgast zu vernachlässigen!"

"Dies soll zum einen durch ein intensiviertes Marketing in den Quellgebieten aber vor allem durch den Ausbau von touristischen Pauschalen und Angeboten erreicht werden", führt Raffelsberger weiter aus.

Im laufenden Jahr 2009 wurden und werden Schwerpunkte auf die Themen "Shopping und Genuss", "Klettern", "Wandern" und "Wege und Orte der Besinnung" gesetzt. Die neue Kletterbroschüre in Zusammenarbeit mit Climbers Paradise haben wir bereits im Frühjahr vorgestellt, zu den anderen Themen sind wir derzeit intensiv mit der Ausarbeitung neuer Broschüren beschäftigt. Die Informationshefte "Winter aktiv" und "Pauschalen" sind umfangreicher denn je und stehen kurz vor der Vollendung.

"Seit zwei Jahren pflegen wir eine Werbekooperation mit dem TVB Mieminger Plateau & Fernpass-Seen, im Rahmen derer wir uns gemeinsam am internationalen Reisemarkt als starke Marke im Herzen Tirols präsentieren", ergänzt Raffelsberger.

Dabei gilt es, die Regionen in der Präsentation und in der Handlungsweise eng zusammenzurücken, um dem Gast das kompakte und vielschichtige Tourismusangebot entsprechend zu präsentieren. Ausdruck der engen Kooperation ist nun auch die gemeinsame Gästekarte, die zu einer Vielzahl an Angeboten und Leistungen berechtigt, die der Gast kostenfrei oder sehr günstig in Anspruch nehmen kann.

"Zielgruppenorientiertes Marketing und viele neue Angebote und Aktivitäten sollen mithelfen, einen Aufschwung für die Ferienregion tirolmitte zu erreichen", blickt Obmann Michael Raffelsberger optimistisch in die Zukunft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Afterwork-Wanderungen 2017

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nach einem langen Tag wächst der Drang einfach mal raus zu kommen, die Sonne zu genießen und sich an der frischen Luft zu bewegen. Vor diesem...

Brockentouren 2017

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Er ragt heraus und ist bei guter Wetterlage aus unterschiedlichen Richtungen sichtbar, der Brocken. Eine Tour lohnt sich zu jeder Jahreszeit...

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Disclaimer