Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61594

Hamburg ist deutsche PR-Boomtown

(lifePR) (Hamburg, ) Hamburg ist die PR-Hochburg Deutschlands: An keinem anderen Medienstandort erwartet die Branche eine bessere Geschäftsentwicklung. Mehr als die Hälfte der Hamburger PR-Treibenden prognostiziert für das laufende Geschäftsjahr ein Umsatzplus. Etwa jeder Fünfte rechnet sogar mit einem Wachstum von mehr als zehn Prozent. Damit liegt die Hansestadt deutlich vor den Wettbewerbern im Rest der Republik. Schlusslicht ist München. Hier erwarten weniger als 40 Prozent eine vergleichbar positive Entwicklung. Das sind Ergebnisse des PR-Trendmonitors, in dem Faktenkontor und die dpa-Tochter news aktuell regelmäßig mehr als 1.000 Fach- und Führungskräfte aus der PR-Branche befragen.

Besonders optimistisch sind die PR-Agenturen der Hansestadt. Sie rechnen mit deutlich höheren Budgetzuwächsen als die Pressestellen in Unternehmen, Verbänden oder Verwaltungen. Rund zwei Drittel der Hamburger Agenturen prognostizieren für das aktuelle Geschäftsjahr steigende Umsätze. Im Vergleich mit dem traditionell starken Medienstandort München wird der hanseatische PR-Boom besonders deutlich. So erwartet nur jedes zweite Münchner Unternehmen entsprechend große Umsatzzuwächse. Allenfalls in Berlin werden die Geschäftsaussichten ebenso gut eingeschätzt, wie in der Hansestadt.

Mit diesem Ergebnis knüpft die Hamburger PR-Wirtschaft an den Vorjahreserfolg an. Bereits 2007 bewertete jede zweite hanseatische Agentur oder Pressestelle ihre Budgetentwicklung positiv und sicherte sich damit den Spitzenplatz - zum Teil mit großem Abstand vor anderen Städten. In Köln waren es zu diesem Zeitpunkt beispielsweise nur rund 30 Prozent der Befragten, die ähnlich gute Geschäftsentwicklungen prognostizierten.

Vom anhaltenden Erfolg der PR-Branche profitieren auch die Beschäftigten. Die Gehälter steigen. So konnten zum Beispiel neun von zehn befragten Hamburger PR-Profis innerhalb der letzten drei Jahre steigende Einkommen verbuchen. 41 Prozent freuten sich sogar über ein Gehaltsplus von mehr als zehn Prozent.

Anteil der PR-Agenturen und -Abteilungen, die für 2008 Budgetzuwächse erwarten:

Hamburg: 51 Prozent
Köln: 44 Prozent
Deutschland gesamt: 43 Prozent
München: 39 Prozent

Hintergrundinformationen
Die Daten sind Ergebnisse der jüngsten PR-Trendmonitore, in denen Faktenkontor und die dpa-Tochter news aktuell regelmäßig mehr als 1.000 Fach- und Führungskräfte aus der Medien- und PR-Branche befragen.

Faktenkontor GmbH

Faktenkontor: Spezialagentur für Research, Studien und Kompetenz-PR:

Das Faktenkontor ist eine Beratungsgesellschaft für Unternehmens- und Vertriebskommunikation und entstand am 1. Januar 2003 als Ausgründung der Unternehmensberatung Mummert Consulting. Das Team übernimmt die gesamte Leistungspalette klassischer Pressearbeit, mit dem Ziel, die Kompetenz seiner Kunden in den Medien herauszustellen. Hierfür wird - soweit erforderlich - über Recherche und Studien mit namhaften Medienpartnern die notwendige Faktenbasis gelegt. Derzeit betreut das Unternehmen mehr als 50 Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spiel und Spaß in "Kernie's Winter-Wunderland"

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Während der Feiertage gibt es wieder eine Menge im Wunderland Kalkar zu erleben! Besonders die Kleinen dürfen sich freuen, denn vom 25. bis einschließlich...

Magie mit einer Prise Glitter und Glamour - elfenhafte Weihnachts- und knallbonbongute Silvesterarrangements

, Familie & Kind, Wunderland Kalkar

Das Wunderland Kalkar ist ein Ort, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Wer einmal hier war, weiß um den Zauber, der den beliebten Hotel-, Business-...

Oktopus Adventskalender : „ Nacharmen“ unmöglich !

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Kennt nicht jeder Jemanden, der zu ungeduldig ist, in der Adventszeit täglich nur ein Türchen seines Kalenders zu öffnen, und stattdessen immer...

Disclaimer