Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134959

Fairmont Hotels & Resorts bauen Zusammenarbeit mit Reiseprofisim Web 2.0 aus

(lifePR) (Toronto/München, ) Den direkten Draht zum Reisemittler: mit ihrem sogenannten Famous Agents-Programm bauen die Fairmont Hotels & Resorts ihre Kommunikation zu Reisebüros, Reiseveranstaltern und Reisestellen aus. Ab sofort können die Partner direkt über Twitter auf Neuigkeiten und Angebote des Programms zugreifen, das eigens für die Reiseprofis entwickelt worden ist. Ein Sammelbegriff (Hashtag #fhragent) fasst die für Reiseprofis relevanten Beiträge zusammen und macht die Kommunikation noch effizienter und schneller. Damit sichern sich die Partner der Luxus-Hotelgruppe einen Wissensvorsprung, der in der täglichen Kundenberatung und beim Verkauf immer wichtiger wird.

Austausch im Web 2.0 ist bei Fairmont Chefsache: Regelmäßig twittert Kommunikations-Manager Mike Taylor mit einer breit gefächerten Community von über 6.000 Followern, die sich auf twitter.com/fairmonthotels über die Neuigkeiten bei Fairmont informieren sowie selbst Anregungen formulieren. Ob die Reisefachleute schnelle Antworten auf ungewöhnliche Fragen suchen, online bei Fairmont einchecken oder vor den Kunden mit ihrem Spezialwissen brillieren wollen - auf Twitter können sie sehr schnell und unkompliziert fündig werden.

Umgekehrt erhält das Fairmont-Management durch die getwitterten Erfahrungen seiner Partner aus der Reisebranche wichtige Einsichten in die Außenwirkung des Unternehmens und kann Lehren aus deren Feedback ziehen. Ein weiteres Ziel der Hotelkette ist es, mit seiner Web 2.0 Präsenz ein größeres Bewusstsein für die Marke Fairmont und die dahinter stehenden Ideen und Projekte, wie beispielsweise Green IT oder das Volontourism-Programm, zu schaffen.

Das bewährte Loyality-Programm Famous Agents (www.fairmontfamous.com) wartet mit exklusiven Angeboten für hauptberufliche Reisemittler auf. So sind derzeit alle europäischen Fairmont-Häuser in Monte Carlo, Hamburg, Montreux sowie St Andrews in Schottland mit attraktiven Packages vertreten. Viele weitere Informationen und Bilder zu den Fairmont Hotels & Resorts sind darüber hinaus auf der Facebook-Fanpage (www.facebook.com/fairmonthotels) der internationalen Hotelgruppe abrufbar. Für einen noch tiefer gehenden Einblick in die Marke Fairmont sorgen thematische Videos, die über die in die Facebook-Seite integrierte YouTube-Box betrachtet werden können.

Fairmont Hotels & Resorts

Als führendes Unternehmen der internationalen Hotellerie steht Fairmont für eine außergewöhnliche Kollektion von Luxushotels, zu der auch Ikonen wie das Fairmont Le Château Frontenac in Quebec- City, der Fairmont Mount Kenya Safari Club sowie das Londoner The Savoy gehören, das 2010 wieder eröffnet wird. Fairmont Hotels sind einzigartige Domizile, die dem anspruchsvollen Reisenden Erlebnisse von kulturellem Reichtum und lokaler Authentizität ermöglichen. An besonders exklusiven oder unverfälschten Plätzen der Welt bürgt der Name Fairmont für verantwortlichen Tourismus: Mit ihrem mehrfach ausgezeichneten Green Partnership Program wurde die Gesellschaft zum anerkannten Pionier für nachhaltiges Hotelmanagement. Das Fairmont-Portfolio umfasst aktuell 59 unverwechselbare Hotels. 30 weitere Häuser - in so vielfältigen Destinationen wie Shanghai, den Philippinen oder Indien - sind in Planung.

Fairmont gehört zu Fairmont Raffles Hotels International, einer führenden Hotelgesellschaft mit mehr als 90 Häusern weltweit unter den Markennamen Raffles, Fairmont und Swissôtel. Unter den Marken Fairmont und Raffles führt das Unternehmen außerdem Residenzen, Anwesen und Private Residence Clubs der Luxusklasse. Weitere Informationen und Reservierungen unter der kostenfreien Nummer 0-800-181 14 62 oder www.fairmont.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer