Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136817

"Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens

Aufführung des Ensembles "Hörspiele zum Zugucken" im Rittersaal

(lifePR) (Brandenburg an der Havel, ) Es ist schon eine kleine Tradition, dass an der Fachhochschule Brandenburg (FHB) Mitte Dezember "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens durch das Berliner Ensemble "Hörspiele zum Zugucken" aufgeführt wird. In diesem Jahr beginnt die Veranstaltung am

Donnerstag, 17. Dezember, um 19 Uhr im Rittersaal der Hochschulbibliothek an der FH Brandenburg (Magdeburger Straße 50).

In der weltberühmten Geschichte wird Ebenezer Scrooge, Londons größter Geizhals und Menschenfeind, ausgerechnet zu Weihnachten von drei Geistern heimgesucht. Sie zeigen ihm sein schäbiges, gewinngieriges Leben in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - Scrooge sieht sich zum ersten Mal selbst, ohne Illusionen. Wird es den Geistern gelingen, den Geizhals zu einem guten Menschen, zu einem geachteten und freundlichen Mitglied der Gesellschaft zu läutern?

In der Fassung der "Hörspiele zum Zugucken" sind Teo Vadersen als Scrooge, Christine Marx als Erzählerin und in sämtlichen Damenrollen, Klaus Nothnagel als drei Geister und in weiteren Herrenrollen zu erleben - dazu Gabriele Müller am Klavier. Wie immer gibt es Rotwein und Schmalzstullen. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten bei uns - TV-Aufzeichnung aus der Stadthalle Chemnitz

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

"Weihnachten bei uns" - das ist die große Show vor der Bescherung aus der Stadthalle in Chemnitz. Nationale und internationale Stars werden dabei...

Weihnachtskonzert 18.12.

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Konzert am vierten Advent im Staatstheater Darmstadt Es ist bereits eine Tradition: Am Sonntag, 18. Dezember, dem vierten Advent, stimmt das...

Mitten in Niederbayern: Hundertwassers Märchenweihnacht

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Mehr als 300.000 LED-Lichter verwandeln derzeit wieder den Hundertwasser-Turm im niederbayerischen Abensberg (Kreis Kelheim) in ein märchenhaftes...

Disclaimer