Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133017

Mitmachen lohnt sich! Deutsches Kinderhilfswerk verleiht Goldene Göre-Preis im Europa-Park

Anerkennungspreis für Kinder- und Jugendprojekte

(lifePR) (Rust, ) Mit der Goldenen Göre zeichnet das Deutsche Kinderhilfswerk Projekte von Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Privatinitiativen aus, die unter dem Motto stehen "Gleiche Chancen für alle Kinder". Bewerben können sich bis 8. Januar 2010 alle Kinder- und Jugendprojekte, die mit ihren kreativen Ideen etwas gegen Benachteiligung, Diskriminierung oder Ungerechtigkeit leisten. Die Aktionen sollen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen entwickelt, geplant und realisiert worden sein. Mit insgesamt 15.000 Euro, ist die Goldene Göre der höchstdotierte Förderpreis für Projekte mit Kinderbeteiligung. Die Preisverleihung findet am 8. Mai 2010 im Europa-Park statt. Erstmals wird auch ein Baden-Württemberg Sonderpreis in Höhe von 2.500 Euro verliehen.

Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer, besonders betroffen sind vor allem Kinder und Jugendliche. Die öffentlichen Kassen sind leer, umso wichtiger ist soziales Engagement, besonders das der Kinder selbst. Das erhält jedoch oft nicht die verdiente Annerkennung. Einen kleinen Beitrag zur Anerkennung leistet hier das Deutsche Kinderhilfswerk.

Bewerben können sich Projekte, die bereits begonnen haben oder im letzten Halbjahr abgeschlossen worden sind.

Die Online Bewerbung und weitere Informationen finden Sie unter www.dkhw.de/goldenegoere

Das Juryverfahren ist äußerst demokratisch: es entscheiden Erwachsene, Kinder und Jugendliche über die Preisträger. Jeweils drei Vertreter der sechs nominierten Projekte werden am Wochenende der Preisverleihung am 8. Mai 2010 zu einem Aufenthalt sowie zur Verleihungsfeier in den Europa-Park eingeladen.

Das Deutsche Kinderhilfswerk (Interessensvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland) wurde 1972 gegründet. Als Initiator und Förderer setzt sich der gemeinnützige Verein seit über 35 Jahren für die Umsetzung der Rechte der Kinder ein.

Bei Rückfragen: Michael Kruse, Pressesprecher und Leiter der Abteilung In- formation und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Kinderhilfswerkes Tel. +49(30)30869311. www.dkhw.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer