Sonntag, 28. August 2016


  • Pressemitteilung BoxID 577290

Global Sale Angebote bei Etihad Airways: Den Sommer bereits im Frühjahr starten

(lifePR) (Abu Dhabi, United Arab Emirates, ) Reisen im Frühsommer locken nicht nur mit leeren Stränden und freier Sicht auf die schönsten Urlaubsattraktionen. Wer dieses Jahr die Urlaubssaison früher startet, kann ab sofort im Rahmen des Global Sales bei Etihad Airways bis zum 29. Februar 2016 besonders günstige Tickets für Business und Economy Class-Reisen zwischen dem 1. April und 30. Juni 2016 zu ausgewählten Zielen auf der ganzen Welt buchen. Ob Tempelbesuche im aufregenden Bangkok, die Erkundung der chinesischen Mauer von Peking aus oder Strandurlaub in Westaustralien, attraktive Preise und ein unvergleichlicher Reisekomfort lassen das Herz höher schlagen. Der Global Sale wird in Kooperation mit airberlin durchführt und gilt für Reisen ab Frankfurt, München, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin.

Gebucht werden kann unter www.etihad.com/de sowie in Reisebüros.

Alle Angebote auf einen Blick:

Bangkok (Economy): 449 €*
Colombo (Economy): 419 €*
Schanghai (Economy): 469 €*
Hongkong (Economy): 469 €*
Peking (Economy): 469 €*
Kuala Lumpur (Economy): 479 €*
Johannesburg (Economy): 549 €*
Seychellen (Economy): 829 €*

Abu Dhabi (Business): 1.729 €*
Bangkok (Business): 1.899 €*
Mumbai (Business): 1.789 €*
Hongkong (Business): 1.979 €*
Singapur (Business): 1.929 €*
Johannesburg (Business): 1.989 €*
Phuket (Business): 2.229 €*
Perth (Business): 3.119 €*

* Preisbeispiele ab/bis Frankfurt in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren (exklusive eventueller Servicegebühren) für Flüge unter Etihad Flugnummer. Daten Stand 12.02.16. Abflüge ab München, Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart möglich, Tarife variieren u.a. aufgrund von unterschiedlichen Flughafensteuern, die beim Zeitpunkt der Buchung bestätigt werden. Buchbar bis 29.02.16, für Reisen zwischen 01.04.-30.06.16. Für Abflüge an einem Freitag oder Samstag sowie Rückflüge an einem Freitag, Samstag oder Sonntag kann eine zusätzliche Gebühr von je EUR 15 anfallen. Ausschlusszeiten sind möglich. Begrenztes Platzangebot. Der Fluggast ist für gültige Visa und Reisedokumente verantwortlich. Bitte überprüfen Sie die jeweiligen detaillierten Tarifbedingungen. Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

Über Etihad Airways

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, nahm ihren Betrieb im Jahr 2003 auf und beförderte 2015 17,4 Millionen Fluggäste. Von ihrem Drehkreuz am Abu Dhabi International Airport bedient Etihad Airways 116 existierende oder angekündigte Passagier- und Cargo-Destinationen im Nahen Osten, Afrika, Europa, Asien, Australien und Amerika. Die Flotte umfasst etwa 120 Airbus- und Boeing-Flugzeuge. Weitere 200 Maschinen sind bestellt, darunter 66 Boeing 787, 25 Boeing 777-X, 62 Airbus A350 und 5 Airbus A380.

Etihad Airways hält Anteile an airberlin, Air Serbia, Air Seychelles, Aer Lingus, Alitalia, Jet Airways und Virgin Australia und der Schweizer Fluggesellschaft Etihad Regional, betrieben von Darwin Airline. Etihad Airways, airberlin, Air Serbia, Air Seychelles, Alitalia, Etihad Regional, Jet Airways und NIKI halten zudem Anteile an Etihad Airways Partners, einer neuen Marke, die gleichgesinnte Fluggesellschaften zusammenbringt, um Fluggästen dank verbesserter Streckennetze und Flugpläne sowie erweiterter Vielfliegerprämien eine größere Auswahl zu bieten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.etihad.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Spätsommer in Schwerin

, Reisen & Urlaub, Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH

Jetzt, wo der heißgeliebte Sommer sich dem Ende neigt, bekommt man gleich doppelt so viel Lust auf das Schöne im Leben: eisschleckend durch geschichtsträchtige,­...

Alpsee Camping News: Wenn 300 Alphörner im südlichen Allgäu erklingen

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Der Klang der Berge. Kilometerweit hört man den weichen Klang der majestätischen Blasinstrumenten. Das Alphornblasen ist ein altes und schönes...

Trendziel Kuba

, Reisen & Urlaub, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Die Obamas waren da, und auch SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die Karibikinsel schon besucht: Kuba entwickelt sich zum „In“-Ziel, seit die USA wieder...

Disclaimer