Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135105

Seilertage in Esslingen

Seiler André Maetzel erklärt den Zusammenhang zwischen der Reeperbahn und dem Esslinger Seilergang

(lifePR) (Esslingen am Neckar, ) Am Freitag, 4. und 11. Dezember ist von 12 Uhr bis 17 Uhr "Seilertag" auf dem Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt. Der Esslinger Seilergang wird an diesem Tag seiner ursprünglichen Bestimmung zurückgeführt: Im historischen Seilergang der Esslinger Burg macht André Maetzel das Seilerhandwerk nach mittelalterlicher Manier erlebbar. Er dreht aus Hanf und Flachs lange Seile. Gerne erklärt er Interessenten den Zusammenhang zwischen der Reeperbahn und dem Esslinger Seilergang.

Lange, dicke Seile waren im Mittelalter unverzichtbares Werkzeug des täglichen Lebens. An jedem Haus gab es einen Seilzug, für Baubetriebe oder Fuhrleute bedeuteten sie berufliche Existenz.

Es gibt sehr viel Interessantes über den früheren Beruf des Seilers zu berichten: Über die große Armut dieser Berufszunft speziell in Süddeutschland, einem königlichen Erlass, der ein Zubrot durch den Verkauf von Stockfisch, sauren Gurken und Seife erlaubte bis hin zur Verwendung von Seilen im täglichen Leben. Viele Landseiler waren Wanderer. Es zog sie oft in die Seehäfen, um dort unter anderem "Altmaterial" zur Wiederverwertung zu holen.

"Ältere Menschen schwelgen gerne in Kindheitserinnerungen, wenn sie dem Seiler André Maetzel auf Märkten begegnen", so berichtet er. Viele Leute fertigten nämlich einfache Seile auch selbst. Für Bauern gab es in vielen Dörfern im Gemeindehaus eine Seilermaschine, die man sich ausleihen konnte. Sie wurde meist für die Erstellung von Heuseilen benötigt, die zur Befestigung der Heuballen dienten.

Die Esslinger STADTINFORMATION ist zur Zeit des Weihnachtsmarktes täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Disclaimer