Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132643

ESCADA Deutschland Vertriebs GmbH stellt Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

(lifePR) (München, ) Die ESCADA Deutschland Vertriebs GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der ESCADA AG, hat am 16. November 2009 in Folge der Eröffnung des Insolvenzverfahrens der ESCADA AG in Aschheim/Deutschland am 1. November 2009 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim zuständigen Amtsgericht München - Insolvenzgericht gestellt. Dieses hat am 17.11.2009 um 10:00 Uhr die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und Herrn Dr. jur. Christian Gerloff, München, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Die Gesellschaft wurde auf Grund potentieller Haftungsrisiken nicht im Rahmen des am 5. November 2009 geschlossenen Kauf- und Übertragungsvertrages an den Trust der Familie Mittal veräußert. Das operative Geschäft der ESCADA Deutschland Vertriebs GmbH soll kurzfristig im Wege eines sog. Asset Deals übertragen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wechsel an W&W-Spitze im Januar

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Der bereits für das Jahr 2017 angekündigte Wechsel an der Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) findet zum 1.1.2017 statt. Dr. Alexander...

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Disclaimer