Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159375

Frühling auf Deutschlands Ostseeinseln

(lifePR) (Maierhöfen, ) Über 154 Stufen führt die mit Ornamenten durchbrochene Wendeltreppe hinauf zu einer Plattform, von der sich dem Besucher eine weit reichende Aussicht bietet. Das Naturschutzgebiet Granitz befindet sich südlich des Ostseebades Binz und ist gerade im Frühling ein lohnendes Ausflugsziel. Auf dem 109 Meter hohen Tempelberg, der höchsten Stelle im Südosten der Insel Rügen, steht das im Auftrag von Fürst Malte zu Putbus erbaute Jagdschloss mit seinem 38 Meter hohen Mittelturm. Von hier oben erblickt man das graugrüne Meer, in das sich die vierzackige Halbinsel Mönchgut, das bewaldete Jasmund und Wittow mit seinem weiß schimmernden Kliff Arkona weit hineinschieben. Südlich sieht man über dem Greifswalder Bodden mit den Inseln Vilm und Ruden, einen Streifen der Küste von Usedom. Der Frühling ist auf den Inseln eine besondere freut man sich über Blüten in den Gärten und frisch ausgetriebene Blätter der zahlreichen Laubbäume.

Auf der Halbinsel Mönchgut haben bereits 8000 v. Christus Menschen gesiedelt. Das Alter des "Herzogsgrab" wird auf 4300 Jahre geschätzt. Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten die ersten "Badegäste" diese wunderschöne Landschaft. Heute ist das Seebad Göhren mit seinen aus der Zeit der Bäderkultur stammenden Villen und Häuschen eine Augenweide für jeden Gast. Zu Fuß oder per Rad lässt sich die Insel mit all ihren Sehenswürdigkeiten bequem erkunden.

Mit einem fantastischen Blick auf die Ostsee in gemütlichen Appartements verbringen die Gäste der Rügener Ferienhäuser am Hochufer ihre schönste Zeit des Jahres auf der Insel. Ruhig gelegen an der Waldpromenade, nur wenige Gehminuten vom Ortskern Göhren entfernt, befindet sich die Ferienanlage. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Unterbringung. Im renovierten Haus Halliger bieten 10 komfortabel eingerichtete Zimmer mit Dusche/Badewanne/WC, Telefon und TV einen angenehmen Aufenthalt. In der Ferienanlage "Hochufer" und "Dünenhaus" sind 60 Appartements unterschiedlicher Größe. Nicht nur an Regentagen ermöglicht der hauseigene Fitnessraum sportliche Betätigung. Im Lesezimmer, in der obersten Etage, mit Blick auf Göhren, wird man beim Lesen eines spannenden Buches nicht gestört. Im Haus Halliger bekommen die Gäste ein reichhaltiges Frühstück serviert. Es ist auch möglich im staatlich anerkannten Kneipp-Kurort Göhren tagsüber eine Kur zu machen mit Übernachtung in den Ferienhäusern. Würde man mit dem Boot über den Greifswalder Bodden genau nach Südosten fahren, käme man direkt zur Insel Usedom. Der Landweg ist etwas weiter, dafür auch abwechslungsreicher.

Usedom ist Deutschlands östlichste Insel. Das Ostseebad Trassenheide liegt im nordwestlichen Teil. Geschützt durch den "Peenemünder Haken", klimatisch günstig gelegen zwischen Ostseeufer, Dünenwall und einem Küstenwald mit prächtigen Kiefern, genießen Besucher die gesunde Meeresluft. Ein Großteil der Landschaft steht unter Naturschutz, und ist gerade für Naturfreunde ein interessantes Gebiet für Vogelbeobachtungen.

Nur 15 Minuten Fußweg von einem der schönsten Strände an der Ostsee entfernt ist das Ferienzentrum Trassenmoor. Die 8 Bungalows sind praktisch eingerichtet, mit großzügiger Raumaufteilung und einer für Selbstversorger ausgestatteten Küche. Das große Wiesengelände, mitten im Wald, ist ideal für Familien mit Kindern, die hier ungestört herumtollen können.

Inselhüpfen - Zwei Ostseeinseln in einem Urlaub

In der Zeit vom 29.04.2010 bis zum 27.05.2010 bieten die Ferienhäuser am Hochufer auf Rügen und das Ferienzentrum Trassenmoor Usedom mit einem Sonderangebot den Gästen die Möglichkeit die beiden Urlaubsziele ausgiebig kennen zu lernen. Gewissermaßen als "Inselhopper" besuchen sie die größte und die zweitgrößte Insel Deutschlands in einem Urlaub. Für 199,00 EUR/Woche und Person wohnt man in einer gemütlichen Ferienwohnung, erhält ein Leihfahrrad, um die Umgebung zu erkunden und kann einen Tag in einem Schwimmbad verbringen.

Außerdem gibt es ein Angebot für Familien, die gerne mit dem Fahrrad die Gegend erkunden:

Fahrradfrühling auf Rügen, vom 14. 5. - 21. 5., und vom 21. 5. - 28. 5. 2010

Im Programm enthalten sind:

Begrüßungscocktail, 7 Nächte in einer gemütlichen Ferienwohnung, Teilnahme am reichhaltigen Frühstücksbüfett, eine geführte Wanderung "rund um das Ostseebad Göhren", drei begleitete Radtouren "in den Frühling" incl. Radwanderkarte, ein Paket frischer Räucherfisch zum "satt essen" (oder mitnehmen), unbegrenzte Saunanutzung/Wärmekabine, Endreinigung.

Unser Sonderangebot, Preis pro Person/Woche (inkl. aller Leistungen und Übernachtung):

Unterbringung in einer Ferienwohnung EUR 350,00; Kinder bis 6-15 Jahre EUR 59,00.

Zuzügl. Buchungsgebühr von 10,00 EUR je Buchung und Kurtaxe, sowie Reiserücktrittsversicherung. Auskünfte unter der GEW Buchungshotline Tel.: 01805-439337, bzw. info@ferien-igbau.de; www.ferien-igbau.de, sowie Rügener Ferienhäuser am Hochufer, Carlstr. 7, Tel.; 038308-52700, rezeption@ruegener-ferienhaeuser.de, www.ruegener-ferienhaeuser.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

An diesem Ort wird Sammlerleidenschaft entfacht

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Rumlaufen, den Blick schweifen lassen und … zugreifen! Im Wunderland Kalkar muss niemand nur in Träumen schwelgen, hier werden Schatzsucher-...

Prickelnde Vorweihnachtsmomente im Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Ein besonderes Bonbon wird am Samstag, den 17. Dezember mit dem Winter-Weihnachtsevent „The show must go on“ in der Eventhalle des Wunderland...

ideas in boxes und die wichtigsten Tipps für eine entspannte Adventszeit

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Die Schlauen haben schon die komplette Vorweihnachtszeit in Checklisten organisiert, die Kreativen und „Auf den letzten Drücker Schenker“ werden...

Disclaimer