Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64997

Entega vor Ort im Monat September: Energieberatung im Rathaus Mühltal und im Alten Rathaus Lorsch

(lifePR) (Darmstadt, ) Am Mittwoch, den 17. September, findet von 15 bis 18 Uhr die Energieberatung des regionalen Energieunternehmens Entega im Rathaus Mühltal statt.

Am Freitag, den 26. September, sind die Energieberater der Entega von 14 bis 18 Uhr im Tourist-Büro im Alten Rathaus (Marktplatz 1) in Lorsch für Kundenanfragen präsent.

Die Energieberater der Entega informieren dort über Fördermittel für den Umstieg auf Erdgas, das Energiesparprogramm und den Ökostrom Clever NATURpur. Außerdem stehen sie für Fragen rund um die Strom- und Erdgasrechnung, zu Tarifen, Ummeldeformularen und zum kostenlosen Verleih von Strommessgeräten zur Verfügung.

"Wir sind für unsere Kunden vor Ort, beraten sie nahe ihres Heimatorts und unterstützen sie mit praktischen Dienstleistungen rund um das Thema Energie", erläutert Karl-Heinz Koch, Geschäftsführer der Entega.

Entega ist regelmäßig jeden dritten Mittwoch im Monat für Kundenanfragen im Rathaus in Mühltal und jeden letzten Freitag im Monat im Tourist-Büro im Alten Rathaus in Lorsch präsent. Informationen zu weiteren Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.entega.de/aktuelles oder unter der kostenfreien Servicenummer 0800 48 00 888.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Niklas Haberkamm gestaltet die Digitale Courage in Österreich mit

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

"Rechtsanwalt Dr. Niklas Haberkamm LL.M. oec., Partner der Kölner Medienrechtskanzlei LHR, hat auf Anfrage des Präsidenten des Bundesrats die...

Exklusivität von Produkten muss gesichert sein

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

Das Landgericht Hamburg hatte aktuell über einen Fall von unlauterer Werbung zu verhandeln: Ein Vertriebsunternehmen hatte ein Produkt als „exklusiv...

Bund und Länder sichern gemeinsam den Erhalt der Gräber von NS-Verfolgten Sinti und Roma

, Verbraucher & Recht, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bund und Länder haben heute im Rahmen der Ministerpräsidenten-konferenz in Berlin einen Beschluss zum Ruherecht für Grabstätten der unter der...

Disclaimer