Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542564

Wolfgang Steubing ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG

(lifePR) (Frankfurt, ) Wolfgang Steubing ist am heutigen Montagabend, den 8. Juni 2015 auf der ersten Sitzung des neu zusammengesetzten Aufsichtsrats von den Mitgliedern einstimmig zum Vorsitzenden gewählt worden.

Zuvor hat die Hauptversammlung der Eintracht Frankfurt Fußball AG die Zusammensetzung des Aufsichtsrats für die neue Amtsperiode beschlossen. Mit Philip Holzer, Reinhard Gödel und Claudio Montanini wurden drei Mitglieder für eine weitere Amtsperiode einstimmig bestätigt. Neu hinein und ebenfalls einstimmig gewählt wurden Hans-Dieter Brenner und Frank Behrends. Auch Wolfgang Steubing wurde von der Hauptversammlung einstimmig gewählt, nachdem er in der abgelaufenen Amtsperiode über ein Entsendemandat des Vereins dem Aufsichtsrat angehört hat. Zu den sechs gewählten Aufsichtsratsmitgliedern kommen die vom Verein entsendeten drei Mitglieder hinzu. Diese sind Präsident Peter Fischer, Vizepräsident Finanzen Thomas Förster und das geschäftsführende Präsidiumsmitglied Dieter Burkert.

Mit dem Schluss der Hauptversammlung endete damit die fünfjährige Amtszeit von Prof. Dr. Wilhelm Bender, der den Vorsitz des Organs im Sommer 2010 übernahm. Mit ihm scheiden auch Achim Vandreike und Dietmar Schmid aus dem Aufsichtsrat aus. Die Aktionäre dankten den ausgeschiedenen Mitgliedern sehr herzlich für ihr langjähriges Engagement und ihre Mitarbeit.

Präsident Peter Fischer über die ausgeschiedenen Mitglieder: "Prof. Dr. Bender hat die letzten Jahre der Eintracht Frankfurt Fußball AG zum Wohle des Profifußballs positiv mitgeprägt. Er steht für personelle Kontinuität und wirtschaftliche Solidität. Dies gilt auch für Achim Vandreike und Dietmar Schmid, die einen bedeutenden Beitrag zur seriösen Gesamtentwicklung von Eintracht Frankfurt geleistet haben."

Der Aufsichtsrat besteht gemäß der Satzung der Eintracht Frankfurt Fußball AG aus neun Personen. Ein Drittel davon entsendet der Hauptaktionär Eintracht Frankfurt e.V. in den Aufsichtsrat; sie werden demnach nicht von der Hauptversammlung gewählt. Die anderen sechs Mitglieder sind von der Hauptversammlung mit den Stimmen der Aktionäre (Eintracht Frankfurt e.V. mit 62,9%; Freunde der Eintracht mit 28,5; BHF-Bank mit 5% und der Wolfgang Steubing AG mit 3,6 %) zu wählen.

Der neue Vorsitzende des Eintracht Frankfurt Aufsichtsrats, Wolfgang Steubing, freut sich über das einstimmige Votum: "Zunächst einmal möchte ich mich bei meinem Vorgänger Wilhelm Bender für seine geleistete Arbeit und für das Vertrauen, welches mir die Mitglieder des Aufsichtsrats entgegen gebracht haben, bedanken. Ich freue mich auf die Aufgaben in den nächsten Monaten und Jahren, in denen große Herausforderungen auf uns warten. Gemeinsam mit meinen Kollegen möchte ich versuchen, für Eintracht Frankfurt auch weiterhin eine nachhaltige und tragfähige Geschäftspolitik zu entwickeln. Unser Ziel ist es, den Wettbewerb in der Bundesliga in allen Bereichen anzunehmen."

Zu den in neuer Funktion tätigen Personen, folgende Detailinformationen:

- Wolfgang Steubing (65), Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Wolfgang Steubing AG, ist bestens in Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Sport vernetzt. Besonders zu Eintracht Frankfurt pflegt das bisherige Verwaltungsratsmitglied des Vereins seit seiner Kindheit eine intensive Beziehung und half in den letzten Jahren mit großer finanzieller Unterstützung. Der Verein dankte Wolfgang Steubing für sein Engagement und widmete ihm für die Dreifelder-Sporthalle am Riederwald den Namen "Wolfgang Steubing Halle". Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte hier.

- Hans-Dieter Brenner (63) ist seit 2001 ist er für die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen tätig. 2002 wurde Hans-Dieter Brenner in den Vorstand der Landesbank Hessen Thüringen berufen und 2006 zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes ernannt. Im Oktober 2008 übernahm er das Amt des Vorstandsvorsitzenden der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, das der Bankmanager zum 30. September 2015 beenden wird.

- Frank Behrends (58) ist seit 32 Jahren bei der BHF-Bank tätig und übernahm verschiedene Leitungsfunktionen im In- und Ausland, vor seiner Vorstands- und CRO-Funktion. Die Bank mit Hauptsitz in Frankfurt am Main zählt zu den führenden Vermögensverwaltungshäusern Deutschlands. Hier ist das Institut an dreizehn Standorten vertreten, international ist sie u.a. in Abu Dhabi, Genf, Luxemburg und Zürich präsent.

- Dieter Burkert (65) ist neben Peter Fischer das einzige Mitglied des Aufsichtsrates, das bereits mit der Gründung der Aktiengesellschaft im Jahr 2000 dem Gremium angehörte. Burkert ist als geschäftsführendes Präsidiumsmitglied hauptamtlich für Eintracht Frankfurt e.V. tätig. Nach einer einjährigen Pause kehrt er nun in den Aufsichtsrat zurück.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sachsenring-Grand-Prix-Botschafter Jonas Folger als "Special Guest" der SRM zur Leipziger Motorradmesse

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Letztes Wochenende hat die "SACHSENKRAD", die Motorradmesse in Dresden die Messe-Saison für die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH,...

Sporttrainer müssen Sozialabgaben leisten

, Sport, ARAG SE

Wer nicht über seine eigene Arbeitszeit bestimmen kann, geht laut Definition des Sozialgesetzbuches Teil IV einer abhängigen Beschäftigung nach....

BMW M4 GT4 meistert ersten Härtetest - Sorg Rennsport feiert doppelten Klassensieg bei den 24h Dubai

, Sport, BMW AG

Kundensport: BMW M4 GT4 spult in Dubai knapp 3.000 Testkilometer unter Rennbedingungen ab. 24h Dubai: Volle BMW Power mit elf Rennwagen beim...

Disclaimer