Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155226

Lange Freude an der WPC-Terrasse

Neu von Bondex: Reiniger und Imprägnierer für die WPC-Pflege

(lifePR) (Mönchengladbach, ) Terrassenbeläge aus WPC (Wood-Plastic-Composite) wer-den immer beliebter. Der Verbundstoff aus Holz und Kunststoff zeichnet sich durch seine natürliche Optik aus, ist splitterfrei und pflegeleicht. Dennoch sind Terrassen-decks aus WPC nicht gegen Verschmutzungen, zum Bei-spiel durch Fettspritzer beim Grillen oder durch Vogeldreck, gefeit. Regelmäßige Reinigung und Pflege schützt das Ma-terial vor frühzeitiger Alterung. Zur Grundreinigung im Frühjahr oder zum Saubermachen zwischendurch bietet Bondex jetzt WPC-Reiniger Konzentrat. Dieses entfernt mühelos Schmutz, Kalk, Umweltablagerungen und selbst hartnäckige Fettflecken. Für einen lang anhaltenden Schutz des WPCs empfiehlt sich die Bondex WPC Imprägnierung. Sie versiegelt die Oberfläche und schützt so dauerhaft vor Verschmutzung durch Fett und Flüssigkeiten. Reiniger Kon-zentrat und Imprägnierung sind zum Preis von circa 7 be-ziehungsweise 20 Euro für jeweils einen Liter in Bau- und Heimwerkermärkten erhältlich.

Ob Terrassen- und Balkondielen, Sichtschutzzäune oder Gar-tenmöbel - Bondex WPC-Reiniger Konzentrat ist speziell auf die Holzalternativen aus WPC abgestimmt und reinigt sie ohne die Oberfläche anzugreifen. Diese wird aufgefrischt und das Er-scheinungsbild erhalten. Eine regelmäßige Anwendung des Konzentrats reduziert frühzeitige Alterserscheinungen wie Nach-dunkeln, Graufärbung und Verblassen. WPC-Reiniger Konzen-trat ist die ideale Vorbehandlung für die Bondex WPC Imprägnie- rung. Diese imprägniert die Oberfläche dauerhaft und schützt vor Verschmutzungen und Gebrauchsspuren. Der behandelte Ter-rassenboden ist einfacher zu reinigen und vor Wiederver-schmutzungen geschützt. Zudem wirkt die Imprägnierung wasserabweisend.

So pflegen Sie Ihre WPC-Terrasse:

- Für die Grundreinigung im Frühjahr oder bei starken Ver-schmutzungen 200 Milliliter WPC-Reiniger Konzentrat auf einen Eimer warmes Wasser geben. Mit Bodenwischer oder feuchtem Tuch auftragen. Mit dem Schrubber nach-arbeiten und gelöste Verschmutzungen aufnehmen. An-schließend mit klarem Wasser nachwischen. Tipp: Für die Reinigung zwischendurch reichen 50 Milliliter des Konzentrats auf einen Eimer lauwarmes Wasser. Wi-schen und trocknen lassen - ein Nachwischen ist nicht erforderlich.

- Vor der Imprägnierung den Boden trocknen lassen.

- WPC-Imprägnierung unverdünnt mit einem Farbroller, Pinsel oder einem Flächenstreicher dünn auftragen. Die Wirksamkeit kann durch einen weiteren Nass-in-Nass-Auftrag erhöht werden. Dabei nicht mehr von der Im-prägnierung auftragen als von der Oberfläche aufge-nommen werden kann. 20 Minuten einwirken lassen.

- Überschüssige Flüssigkeit mit einem saugfähigen, tro-ckenen Tuch aufnehmen. Es dürfen keine Schlieren zu-rückbleiben. Angetrockenete Rückstände können mit ei-nem Tuch entfernt werden, das zuvor in Imprägnierung getaucht wurde.

- Während der Trocknungsphase von ein bis zwei Stunden darf das Holzdeck nicht betreten und nicht feucht behan-delt werden.

- Die vollständige Wirkung ist nach 24 Stunden gegeben. Die WPC-Terrasse erstrahlt im neuen Glanz und ist dau-erhaft geschützt.

Weitere Informationen gibt es unter www.bondex.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Steinteppich als perfekte Dekoration für den Fußboden

, Bauen & Wohnen, Steinteppich Abel

Wenn es um einen neuen Bodenbelag geht, dann sind die Geschmäcker verschieden. Während die einen den Teppichboden favorisieren, möchten die anderen...

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016: Große Überraschung beim Sonderpreis Ressourceneffizienz

, Bauen & Wohnen, Institut Bauen und Umwelt e.V

Ausgezeichnet wurden herausragende Strategien und Maßnahmen von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, die zu einer Minimierung...

7. Dezember, 13 Uhr: "Wohnen in Bremer Nachbarschaften"

, Bauen & Wohnen, Hochschule Bremen

Am Mittwoch, dem 7. Dezember 2016, setzt unter dem Titel „BACKGROUND 16/17: Wohnen + X“ die Hochschule Bremen die öffentliche Mittags-Vorlesungsreihe...

Disclaimer