Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 341897

Anmeldeschluss verschoben - Beiträge zum Schülerwettbewerb und -projekt noch möglich

(lifePR) (Heidenheim, ) Der Anmeldeschluss für den Schülerwettbewerb beING und das Schülerprojekt Warmin up wurde auf den 26. September verschoben. Technikbegeisterte Schüler und Schülerinnen sind aufgefordert ihre Beiträge einzureichen.

Ingenieure planen, konstruieren und entwickeln neue Ideen rund um die großen Themen der Gesellschaft wie Energieverbrauch, alternde Bevölkerung und Mobilität und machen so unser Leben angenehmer und vielfältiger. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim sucht die Ingenieure von morgen mit kreativen Ideen für eine bessere Zukunft. Hierfür gibt es zwei Angebote für Gymnasiasten ab der zehnten Klasse.

Beim Schülerwettbewerb beING entwickeln die Teilnehmer als Schülergruppen zusammen mit Professoren und Studierenden der DHBW Heidenheim eine Projektskizze für eine neue technische Erfindung oder Idee. Neben einer kreativen Idee sind gutes Organisationsgeschick sowie Marktattraktivität wichtig: Für wen ist die Erfindung gedacht? Wofür wird sie benötigt? Wie lässt sie sich realisieren? All diese Fragen sind für das Bestehen eine Idee am Markt notwendig und werden bei regelmäßigen Treffen an der Dualen Hochschule mit den Schülern gemeinsam beantwortet.

Die zweite Möglichkeit, Ingenieursqualitäten unter Beweis zu stellen, besteht beim Schülerprojekt Warming up. Schüler und Schülerinnen entwickeln zusammen mit Hilfe der Studierenden und Professoren der DHBW Heidenheim beheizbare Hausschuhe. Die Teilnehmer können so erleben, was es bedeutet, ein Produkt von der Idee bis zum fertigen Produkt zu entwickeln.

Am 12. Dezember 2012 heißt es dann für beide Projekte Bühne frei: Im Congress Centrum in Heidenheim dürfen die Teilnehmer im Rahmen der Kongressmesse Zukunft Technik 2012 der DHBW Heidenheim ihre Arbeiten vorstellen. Auf die Gewinner des Schülerwettbewerbs beING warten Preise sowie die Möglichkeit, die Projektidee über die Zukunftsakademie auch tatsächlich zu realisieren. Der neue Anmeldeschluss für beide Angebote ist der 26. September. Weitere Informationen gibt es bei Frau Ulrike Zeitler zeitler@dhbw-heidenheim.de sowie unter www.dhbw-heidenheim.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer