Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543551

Gewerbesteuer: Mittelständler schlagen Alarm

Veranstalterreise in Gefahr, auch Klassenfahrten droht das Aus

(lifePR) (Berlin, ) Rund 1,6 Milliarden Euro für Gewerbesteuer-Nachzahlungen bzw. Rückstellungen sowie jährliche Mehrkosten von 230 Millionen Euro bedrohen das Geschäft deutscher Reiseveranstalter. Neben den großen Anbietern befürchtet vor allem der Mittelstand gravierende Auswirkungen bei der gewerbesteuerlichen Hinzurechnung von Übernachtungsleistungen. Dieses Thema entwickelt sich zur Hängepartie und stellt - wenn nicht bald gehandelt wird - den Standort Deutschland in Frage. In der neusten Ausgabe der DRV-Politikthemen 02-2015 schlagen zahlreiche mittelständische Reiseveranstalter jetzt Alarm: Sie sehen das erfolgreiche Modell der Veranstalterreise durch die zu erwartenden Gewerbesteuer-Nachzahlungen und Rückstellungen akut gefährdet. Die Anbieter beklagen zudem, dass sie möglicherweise gezwungen sein werden, ihr Geschäft ins Ausland zu verlagern.

Durch die vorsorglichen Rückstellungen bleiben bereits heute notwendige Investitionen in die Qualifizierung der Mitarbeiter, in Technik und neue Produkte auf der Strecke. In den Politikthemen - dem Informationsdienst des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) für Entscheider in Politik, Medien und Wirtschaft - zeigen die Inhaber und Geschäftsführer der Anbieter auf: Es geht hierbei nicht nur um den Strandurlaub, auch Studienreisen und sogar Klassenfahrten stehen auf der Kippe. Damit wären Kinder und Jugendliche die Leidtragenden dieser missglückten Steuerpolitik.

Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer sollen direkt in die Haushalte der Städte und Gemeinden fließen. Doch wem ist geholfen, wenn die zusätzliche Steuerlast Reiseunternehmen existentiell bedroht oder Veranstalter ihr Geschäft ins Ausland verlagern, um der Zusatzbelastung zu entgehen? Dann fließen nämlich gar keine Steuern mehr in die kommunalen Kassen. Weitere Details dazu in den aktuellen DRV-Politikthemen.

Ein weiteres zentrales Thema der Sommer-Ausgabe ist die jüngst verabschiedete EU-Pauschalreiserichtlinie. Nun geht es darum, die Richtlinie in deutsches Recht umzusetzen. Der DRV wird diesen Prozess konstruktiv begleiten. Zwar konnten wesentliche Verschlechterungen abgewendet werden, dennoch bringt die neue EU-Richtlinie spürbare Belastungen für die deutschen Reiseunternehmen mit sich.

Weitere Artikel der aktuellen Ausgabe befassen sich mit der Visa-Politik, den Anforderungen an Datensicherheit und Effizienz auf Geschäftsreisen sowie mit dem Reiseland Türkei.

Die DRV-Politikthemen stehen auf der Verbands-Homepage unter www.drv.de/pressecenter/drv-politikthemen als Download zur Verfügung. Gerne kann unter Angabe des Copyright "Deutscher ReiseVerband (DRV)" auf das Dokument hingewiesen oder daraus zitiert werden. Die DRV-Politikthemen erscheinen mehrmals im Jahr und informieren die Politik sowie Medien und Wirtschaft über zentrale Themen und Anliegen der deutschen Reisebranche. Kontakt und kostenlose Bestellung per E-Mail an presse@drv.de.

DRV Deutscher ReiseVerband e.V.

Der DRV ist der Fachverband der Touristikbranche in Deutschland und vertritt die Interessen der Reisebüros und Reiseveranstalter auf nationaler und internationaler Ebene gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Der DRV informiert über die Vorteile der Veranstalterreise sowie des professionellen Reisevertriebs und stärkt die organisierte Urlaubsreise und die professionell gemanagte Geschäftsreise. Rund 90 Prozent des Umsatzes des deutschen Reisebüro- und Reiseveranstaltermarktes werden von den Mitgliedern des Branchenverbandes erwirtschaftet. Infos unter www.drv.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer