Mittwoch, 28. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 530600

PostFinance reagiert auf Negativzinsen der SNB

Finanzdienstleistungen

(lifePR) (Bern, ) PostFinance führt per 1. März 2015 auf Geschäftskonten eine Verzinsungslimite von 10 Millionen Franken ein. Für Grösstkunden und Banken wird ausserdem ab einem kundenindividuellen Schwellenwert eine Guthabengebühr erhoben.

Die Schweizerische Nationalbank hat per 22. Januar 2015 auf Giroguthaben einen Negativzins von -0,75% eingeführt. PostFinance ist von dieser Massnahme direkt betroffen und bezahlt auf einem Teil ihres Giroguthabens Negativzinsen. Das Finanzinstitut führt deshalb per 1. März 2015 auf Geschäftskonten eine Verzinsungslimite von 10 Millionen Franken beziehungsweise 10 Millionen Euro ein. Guthaben, die diesen Wert übersteigen, werden bis auf weiteres nicht mehr verzinst.

Fokus auf grosse Saldoveränderungen
Als weitere Massnahme hat PostFinance bei Grösstkunden und Banken einen kundenindividuellen Schwellenwert definiert. Auf jenem Teil des Guthabens, der diesen Schwellenwert überschreitet, wird ab dem 1. Februar 2015 eine Guthabengebühr von aktuell 1% erhoben.

Die Massnahmen von PostFinance konzentrieren sich ganz bewusst auf Grösstkunden und Banken, die Gelder zu PostFinance transferieren, welche keinen Bezug zum Zahlungsverkehr haben. Privatkundinnen und Privatkunden sowie die meisten Geschäftskunden werden aus heutiger Sicht keine Guthabengebühr bezahlen müssen.

Sollte sich die Marktsituation erheblich verändern, behält sich PostFinance vor, weitere Massnahmen umzusetzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Keine Sorgen mit der Rechtsberatung - Haftpflichtversicherung für Kammerberufe

, Finanzen & Versicherungen, Nürnberger Versicherungsgruppe

Pleiten, Pech und Pannen sind Teil des Lebens wie auch des Berufslebens. Problematisch wird es jedoch, wenn Dritte durch kleine oder große Fehler...

creditweb bei Finanztest gleich 4x auf dem ersten Platz

, Finanzen & Versicherungen, creditweb GmbH

Die Testbedingungen hatten es in sich. Die Redaktion von Finanztest wählte für ihre Suche nach den günstigsten Immobilienkrediten mehr als 70...

VW-Abgasskandal: Sind Schadensersatzansprüche tatsäch-lich verjährt?

, Finanzen & Versicherungen, HAHN Rechtsanwälte PartG mbB

„Es erreichen uns immer mehr Anfragen von VW-Aktionären, die sich die Frage stellen, ob ihre Schadensersatzansprü­che verjährt sind. Sie hätten...

Disclaimer