Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134011

Deutscher Bundestag: Bedeutung von Kulturpolitik steigt beständig

Deutscher Kulturrat begrüßt Aufwertung des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestags

(lifePR) (Berlin, ) Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, begrüßt die alten und neuen Mitglieder des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages. Er freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und einen regen Austausch mit der Kulturausschussvorsitzenden, der Stellvertretenden Vorsitzenden sowie allen Mitgliedern des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages.

Dem neuen Kulturausschuss des Deutschen Bundestages gehören 24 Mitglieder an, vier mehr als in der letzten Legislaturperiode. In den ersten Wahlperioden seines Bestehens (14. und 15. Wahlperiode) gehörten ihm jeweils 15 Abgeordnete an, in der letzten Wahlperiode waren es 20.

Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien ist Prof. Monika Grütters, MdB (CDU). Sie gehörte in der letzten Legislaturperiode der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestags "Kultur in Deutschland" an und war Obfrau der CDU/CSU-Fraktion im Ausschuss für Kultur und Medien des Deutschen Bundestags. Vor ihrer Wahl in den Deutschen Bundestag war sie Mitglied des Berliner Abgeordnetenhaus und hier für Wissenschaftspolitik zuständig.

Stellvertretende Vorsitzende ist Angelika Krüger-Leißner, MdB (SPD). Sie gehört bereits seit langem dem Ausschuss für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages an. In der letzten Wahlperiode war sie darüber hinaus Stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestags.

Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sagte: "Die Bedeutung der Bundeskulturpolitik wächst seit der Einrichtung des Amtes des Kulturstaatsministers und des ihn kontrollierenden Kulturausschusses des Deutschen Bundestags beständig. Ein Zeichen für diesen Bedeutungsgewinn ist der Zuwachs an Mitgliedern im Kulturausschuss des Deutschen Bundestags. Auch wenn der Kulturausschuss mit jetzt 24 Mitgliedern immer noch zu den kleineren Ausschüssen des Deutschen Bundestags gehört, ist seine Aufwertung unverkennbar."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer