Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63830

DEHOGA zieht positive 100-Tage - Bilanz der Gast-Star-Kampagne

Rege Nutzung der ersten offiziellen Webseite für Auszubildende in der Systemgastronomie / Hohe Zufriedenheit bei den Ausbildungsunternehmen

(lifePR) (Berlin, ) Am 23. Mai fiel der Startschuss für die Ausbildungsinitiative "Gast-Star" - die gemeinsame Kampagne der führenden Ausbildungsunternehmen in der Systemgastronomie unter dem Dach der Fachabteilung Systemgastronomie im Deutschen Hotelund Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband). Herzstück der Kampagne ist das Internet-Portal Hwww.gast-star.deH, das am Sonntag, 31. August 2008, genau 100 Tage online ist. Über 43.000 Mal wurde die Seite, die sich speziell an angehende Fachleute für Systemgastronomie, Berufsanfänger und Interessierte wendet, in den letzten Wochen aufgerufen.

"Der Informationsbedarf ist groß. Noch immer wissen zu wenig junge Menschen um die tollen Perspektiven, die die Betriebe der Systemgastronomie bieten", sagt Sandra Warden, Geschäftsführerin der Fachabteilung Systemgastronomie. "Die Kampagne will dazu beitragen, die Vorteile unserer Branche zu entdecken und Lust auf eine Ausbildung in diesem Segment zu machen", beschreibt Warden das Ziel der Initiative. "Beste Zukunftsaussichten sind garantiert. Der stark wachsende Markt sucht qualifizierte Fachkräfte."

Auszubildende zum Fachmann oder zur Fachfrau für Systemgastronomie lernen neben dem klassischen Service und der Warenkunde auch kaufmännische Inhalte wie Personalwirtschaft, Marketing und Recht. Ihre virtuelle Community finden sie seit nunmehr 100 Tagen auf Hwww.gast-star.deH.

"Mit großer Freude beobachten wir, wie aktiv die Systemer-Azubis die Plattform nutzen, um sich detailliert über die Branche und ihren Beruf auszutauschen", berichtet die DEHOGA-Geschäftsführerin. Neben Firmenprofilen von Ausbildungsunternehmen, Erfolgsgeschichten ehemaliger Azubis und aktuellen Ausbildungs- und Arbeitsplatzangebote in der Jobbörse wartet das Online-Portal mit Diskussionsrunden im moderierten Forum oder hautnahen Einblicken in den Berufsalltag im Blog auf.

"468 Forumsbeiträge von Auszubildenden haben wir bis heute gezählt", so Warden. "Das sind Informationen aus erster Hand, von denen andere Azubis genauso wie Schüler oder Ausbildungsplatzsuchende profitieren."

Ein Highlight der Seite ist darüber hinaus der Test, über den junge Menschen herausfinden können, welcher Gast-Star-Typ sie sind. Newsletter zu Events und Neuheiten runden das umfangreiche Online-Angebot ab. "In den nächsten Monaten werden weitere Features die Seite noch attraktiver machen", lädt Warden zum Besuch auf Hwww.gast-star.deH ein.

"Auch die teilnehmenden Firmen sind absolut zufrieden mit der Kampagne", betont die DEHOGA-Geschäftsführerin. Nach dem Start seien sogar noch zwei weitere große Unternehmen hinzugekommen. "Denn eines ist doch auch klar: Wir sitzen alle in einem Boot und können mehr erreichen, wenn wir an einem Strang ziehen und Synergien nutzen." Die nun 23 Ausbildungsunternehmen bilden die gesamte Palette der Systemgastronomie ab
- von Fastfood über Fullservice- und Freizeit- bis zur Verkehrsgastronomie.

Ein Info-Paket zur Ausbildung in der Systemgastronomie steht zum Download unter Hwww.gast-star.deH zur Verfügung.

Über den Ausbildungsberuf

Der 1998 eingeführte Ausbildungsberuf zum Fachmann oder zur Fachfrau für Systemgastronomie verzeichnet Jahr für Jahr steigende Zuwachsraten. Begannen vor zehn Jahren 395 Nachwuchskräfte ihre Ausbildung, starteten im letzten Jahr 2.800 junge Frauen und Männer ihren Berufsweg in der Systemgastronomie. Damit werden derzeit fast 6.300 junge Menschen zum Fachmann oder zur Fachfrau für Systemgastronomie ausgebildet. Ausbildungsergebnisse und Übernahmequoten sind im Vergleich zu anderen Berufen überdurchschnittlich hoch. Eine DEHOGA-Umfrage im Jahr 2007 unter 500 Azubis hat gezeigt, dass die Zufriedenheit mit der betrieblichen Ausbildung enorm groß ist und dass die angehenden Fachkräfte optimistisch in ihre berufliche Zukunft blicken.

Über die Fachabteilung Systemgastronomie

Die Fachabteilung Systemgastronomie im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband(DEHOGA Bundesverband) vertritt die Interessen der Unternehmen der System- und Markengastronomie gegenüber Politik, Verwaltung, Medien und Öffentlichkeit. Hinter der Interessenvertretung stehen 56 Mitglieder - vom alteingesessenen, mittelständischen Familienunternehmen bis zur deutschen Tochtergesellschaft eines internationalen Konzerns, von Verkehrsgastronomen über Steakhaus-Ketten bis hin zu Quickservice- Spezialisten und Handelsgastronomen - mit insgesamt fast 5.000 Betrieben und rund 150.000 Mitarbeitern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fendt-Caravan in Mertingen

, Freizeit & Hobby, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan wurde mit dem Label "TOP-Arbeitgeber DONAURIES" ausgezeichnet Arbei­tgeber im Landkreis sind partnerschaftliche Unternehmenskultur...

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

Disclaimer