Mittwoch, 25. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153361

Text und Interpretation - Hans-Georg Gadamers Philosophische Hermeneutik und die Literaturwissenschaft

Internationales Kolloquium, 25.-27. März 2010

(lifePR) (Marbach, ) Bis heute und weit über die Bundesrepublik hinaus sorgt Hans-Georg Gadamers Opus Magnum Wahrheit und Methode für Diskussionsstoff.Auf einem internationalen Kolloquium im Deutschen Literaturarchiv würdigen renommierte Wissenschaftler den großen Philosophen und stellen ihre Forschungsergebnisse vor: u.a. spricht Jean Grondin (Université de Montréal) über "Dichtung in Wahrheit und Methode", David Wellbery (University of Chicago) widmet sich "Gadamers Goethe-Lektüren" und Robert Norton (University of Notre Dame/Universität Heidelberg) trägt zum Thema "Gadamers George" vor.Am Freitag, 26. März, findet zudem ein öffentliches Podiumsgespräch mit Dieter Henrich (LMU München), Glenn W. Most (Scuola Normale Superiore di Pisa), Karlheinz Stierle (Universität Konstanz) und Rainer Warning (LMU München) statt. Carsten Dutt (Universität Heidelberg) moderiert die Diskussion.

Der Heidegger-Schüler Hans-Georg Gadamer (1900-2002) gilt als Begründer der modernen philosophischen Hermeneutik. Seine Thesen über die zentrale Bedeutung des Verstehens im Medium Sprache für alle menschliche Erkenntnis und alle menschlichen Lebensformen haben ihre epochale Wirkung nicht nur in der Philosophie, sondern auch in der Literaturwissenschaft, den Sozialwissenschaften, der Theologie und der Rechtswissenschaft entfaltet. Im Deutschen Literaturarchiv Marbach steht der Nachlass des Philosophen der Forschung zur Verfügung, er enthält Aufzeichnungen aus allen Phasen seines Lebens, von Schulaufsätzen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs bis zu Notatheften aus den 1990er Jahren.Insbesondere Gadamers umfangreiche Korrespondenzen sind erstrangige Quellen zur Philosophiegeschichte des 20. Jahrhunderts.

Das Podiumsgespräch findet am 26. März, um 20 Uhr, im Kilian-Steiner-Saal statt, der Eintritt ist frei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Afterwork-Wanderungen 2017

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nach einem langen Tag wächst der Drang einfach mal raus zu kommen, die Sonne zu genießen und sich an der frischen Luft zu bewegen. Vor diesem...

Brockentouren 2017

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Er ragt heraus und ist bei guter Wetterlage aus unterschiedlichen Richtungen sichtbar, der Brocken. Eine Tour lohnt sich zu jeder Jahreszeit...

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Disclaimer