Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153488

Deutsche Rentenversicherung Rheinland warnt: Trickbetrüger unterwegs

Aus aktuellem Anlass warnt die Deutsche Rentenversicherung Rheinland vor Trickbetrügern

(lifePR) (Düsseldorf, ) Zurzeit rufen vermehrt ältere Menschen bei der Deutschen Rentenversicherung Rheinland an und melden, sie seien von angeblichen Mitarbeitern der Rentenversicherung telefonisch kontaktiert worden. Die Trickbetrüger erfragen dabei persönliche Daten und gleichen Bankverbindungen ab, um eine Rentennachzahlung zu überweisen. Teilweise war den Betrügern die Kontonummer bereits bekannt.

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland weist darauf hin, dass es sich bei diesen Anrufern keinesfalls um Mitarbeiter ihres Hauses handelt. Persönliche Daten wie Bankverbindungen werden niemals am Telefon erfragt. Etwaige Nachzahlungen werden stets schriftlich angekündigt. Auf keinen Fall sollten Betroffene am Telefon Angaben zu persönlichen Daten machen.

Weitere Auskünfte und Hilfe gibt es in den Service-Zentren der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, bei den Versichertenältesten und am kostenlosen Bürgertelefon unter 0800 100048013.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Disclaimer