Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 346873

Höhepunkte im Oktober 2012

(lifePR) (Berlin, ) Der Monat Oktober steht an der Deutschen Oper Berlin im Zeichen ihres 100. Geburtstags: am 20. Oktober wird das Jubiläum mit einem Festkonzert gefeiert, zu dem Hans-Werner Henze dem Haus eine Uraufführung schenkt: OUVERTÜRE ZU EINEM THEATER. Außerdem steht der 2. Akt von Beethovens FIDELIO unter Leitung von Generalmusikdirektor Donald Runnicles als Reminiszenz an die Eröffnungsvorstellung vor 100 Jahren auf dem Programm. Es singen Jonas Kaufmann, Anja Kampe, Matti Salminen und Markus Brück u. a. Mit Alberto Zedda und Jesús López Cobos stehen zwei weitere Dirigenten am Pult, die dem Haus eng verbunden sind. Im Anschluss an das Festkonzert lädt die Deutsche Oper Berlin zur Party in allen Foyers.

Tags darauf, am 21. Oktober um 16 Uhr, hat Richard Wagners PARSIFAL in der Regie von Philipp Stölzl Premiere. Die Titelrolle singt Klaus Florian Vogt, Evelyn Herlitzius ist als Kundry, Liang Li als Gurnemanz und Markus Brück als Amfortas zu erleben. Generalmusikdirektor Donald Runnicles arbeitet für PARSIFAL erstmalig mit Regisseur Philipp Stölzl zusammen, der bereits zwei Mal suggestive Bilder für das Musiktheater Richard Wagners fand: 2009 für DER FLIEGENDE HOLLÄNDER am Theater Basel und 2010 für RIENZI an der Deutschen Oper Berlin. Weitere Vorstellungen am 25. und 28. Oktober, 4. November, 12. Januar, 29. März und 1. April.

Zum Jubiläum strahlt der RBB am 23. Oktober um 22.45 Uhr den Dokumentarfilm "Ouvertüre 1912 - Die Deutsche Oper Berlin" von Enrique Sánchez Lansch aus. Der Film vermittelt Momentaufnahmen aus den verschiedenen Epochen dieser Berliner Operninstitution. Künstler wie Dietrich Fischer-Dieskau, Christa Ludwig, René Kollo, Karan Armstrong, Hans Neuenfels, Donald Runnicles, Dietmar Schwarz und Aribert Reimann kommen zu Wort. Neben kurzen Portraits prägender Persönlichkeiten gibt es einige intime Einblicke in die Arbeit des Hauses, gespeist aus Archivmaterial, die den Zuschauer auf eine abenteuerliche, oft humorvolle Zeitreise mitnehmen.

Eine Publikums-Preview gibt es am 19. Oktober um 20 Uhr im Foyer der Deutschen Oper Berlin, eine Presse-Preview am 11. Oktober um 19.30 Uhr.

Zum Orchestertag unter dem Motto "Endlich 100" lädt die Deutsche Oper Berlin am Sonntag, den 7. Oktober, ein. Beginnend mit Jazz & Breakfast um 11 Uhr im Restaurant Deutsche Oper (rdo), ist das Publikum ab 13 Uhr bei freiem Eintritt in die Foyers eingeladen. Mit dabei das Ehepaar Runnicles, das vierhändig am Flügel zu erleben ist:

13 bis 17 Uhr: Wandelkonzert in den Foyers mit "Percussion pur", "Puccini live", "Die 11 Cellisten", "DOBlech", "Tango classico"
14 bis 16 Uhr: Instrumenten-Workshops für Kinder ab 5 Jahren
17.30 Uhr: Tanztee mit dem Salonorchester im rdo

Vorschau November

Am 27. November wird die neue Spielstätte - die Tischlerei - mit der Premiere von MAHLERMANIA in der Regie von Nicola Hümpel eröffnet. Das Berliner Theaterensemble "Nico and the Navigators" widmet sich in seiner ersten Arbeit mit Sängern und Musikern der Deutschen Oper dem Kosmos von Mahlers Liedschaffen und versucht mit seiner ebenso poetischen wie körperbetonten Ausdruckssprache, diese Sinnsuche szenisch erfahrbar zu machen.

Und am 10. November findet die alljährliche Festliche Operngala zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung in der Deutschen Oper Berlin statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Heinz Holliger im Gespräch - Heinz Holliger in Concert

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Fächerübergreifende und praxisorientierte Kooperationen liegen der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden sehr am Herzen. Dabei spielt...

Spektakulär: Sting, José Carreras und Zucchero bei Glorias Schlossfestspielen

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Große Namen, ein farbiges Programm, ein Touch „Society“ und die unvergleichliche Atmosphäre sind auch 2017 Markenzeichen des fürstlichen Musikevents...

10. Oster-Tanzgala - Weltklasse Tanzsport am 15. April 2017 in Bad Harzburg

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Tanzsport in Bad Harzburg hat beim Casino-Tanzclub Rot-Gold e.V. seit 50 Jahren Tradition. So veranstaltet der Verein bereits seit mehr als 48...

Disclaimer