Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136608

Auto-IT-Gipfel auf der CeBIT 2010

CeBIT 2010 (Dienstag, 2., bis Samstag, 6. März)

(lifePR) (Hannover, ) .
- automotiveDay als wichtigster IT-Kongress der Automobilindustrie
- Who-is-who der Branche diskutiert Business- und Car-IT
- Jetzt im Forum "CeBIT in Motion" in Halle 7

Der wichtigste IT-Kongress der Automobilindustrie wird im kommenden Jahr auf der CeBIT ausgerichtet. Am 3. März treffen sich die Anwender aus der Automobilbranche mit den Anbietern aus der ITK-Industrie zum IT-Gipfeltreffen auf dem "automotiveDay". Die Liste der vertretenen Unternehmen liest sich wie das Who-is-who der Branche. Diskussionsteilnehmer sind unter anderem die CIOs von BMW, Ford, Daimler, MAN und Porsche sowie der Forschungsleiter von Volkswagen. Dazu kommen die Automotive-Experten von IBM, HP und T-Systems.

Nach seinem erfolgreichen Start auf der CeBIT 2009 wird der "automotiveDay" zur kommenden CeBIT deutlich erweitert. Er wird in das Vortragsforum "CeBIT in Motion" innerhalb des Schwerpunktes "CeBIT Destination ITS" in Halle 7 integriert. Der "automotiveDay" wird gemeinsam vom Magazin "automotiveIT" und der Deutschen Messe AG veranstaltet. Kooperationspartner ist T-Systems.

Der "automotiveDay" betont die zunehmende Verknüpfung von Business- und Car-IT, die sich auch im Messe-Angebot widerspiegelt. "CeBIT Destination ITS" zeigt die gesamte Prozesskette der intelligenten Verkehrstelematik. Von Telematik und Navigation über Transport und Logistik bis zu Automotive Solutions werden alle relevanten Bereiche der Verkehrstelematik präsentiert.

Teilnehmer der Podiumsdiskussion am Vormittag des "automotiveDay" ist unter anderem Professor Jürgen Leohold, Leiter Konzernforschung der Volkswagen AG, der seine Herausforderungen an die Car-to-X-Kommunikation der Zukunft formuliert.

Ab 12.30 Uhr diskutieren die IT-Chefs der deutschen Automobilbranche mit den Automotive-Verantwortlichen der ITK-Branche über strategische und zukunftsweisende Themen. Die Moderation übernimmt der IT-Spezialist und Buchautor Thomas R. Köhler.

Referenten der Automobilbranche sind unter anderem Dr. Michael Gorriz, CIO von Daimler, Hans-Joachim Heister, Bereichsleiter IT der Ford-Werke, Christian Ley, CIO der Brose Gruppe, Dr. Sven Lorenz, Leiter Informationssysteme bei Porsche, Karl E. Probst, CIO von BMW, und Peer Stauske, Head of Corporate IT von MAN SE.

Als Vertreter der ITK-Branche sprechen Oliver Bahns, Senior Director Automotive von Hewlett-Packard, Joachim Langmack, CSO von T-Systems International, und Ekkehard Ludewigs, Vice President Automotive von IBM.

Die Teilnahme am "automotiveDay" ist für Besucher der CeBIT kostenfrei. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Vorab-Registrierung stehen im Netz unter www.automotiveIT.eu/automotiveday2010.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Disclaimer