Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 345034

Bemerkenswertes Signal

(lifePR) (Hannover, ) Das Immobilienklima setzt sich zu jeweils gleichen Anteilen aus Ertrags- und Investmentklima zusammen. Obwohl das Immobilienklima optisch relativ stabil ist, haben wir seit 2010 jetzt erstmalig wieder eine Divergenz zwischen Ertragsklima und Investmentklima.

Die Sorgen der Immobilienwirtschaft gelten zu Recht den Ertragsperspektiven. Das Mietniveau scheint bei allen Nutzungen eher am oberen Ende angekommen zu sein. Weitere realökonomische Impulse werden nicht erwartet. Anders auf dem Investmentmarkt. Hier haben deutsche Immobilienanlagen immer noch ihren Reiz, insbesondere im Rahmen der andauernden Schuldenkrise in Europa.

Die gegenläufigen Entwicklungen sind durch unseren Index im August 2012 bezifferbar: Während das Ertragsklima um 3,3 Prozent gesunken ist, hat das Investmentklima um 2,8 Prozent zugelegt. Da die beiden Teilindizes seit Ende 2011 fast immer relativ parallel gelaufen sind, ist das Signal in diesem Monat umso bemerkenswerter.

Nur wenn dieser Zustand der hohen Divergenz zwischen Ertrags- und Investmentklima mittel- bis langfristig andauern sollte, würde sich nach unserem Urteil die in den vergangenen Monaten in den Medien ja immer wieder diskutierte Immobilienblase bilden können. Derzeit gibt der Index noch keinen Anhaltspunkt dafür. Wir werden die Verläufe weiter intensiv beobachten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer