Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69851

Kooperation von Magyar Nemzeti Bank und Europäischer Zentralbank zur Unterstützung der Euro-Liquidität zuführenden Instrumenten der MNB

(lifePR) (Frankfurt, ) Am 10. Oktober 2008 kündigte die Magyar Nemzeti Bank (MNB) neue Offenmarktgeschäfte zur Unterstützung der Liquidität am nationalen Devisenswapmarkt an. Heute nun geben die MNB und die Europäische Zentralbank (EZB) gemeinsam eine Vereinbarung zur Förderung der Euro- Liquidität zuführenden Instrumente der MNB bekannt.

Die MNB und die EZB haben eine Vereinbarung über Repogeschäfte getroffen, die es der MNB ermöglicht, Kredite von bis zu 5 Mrd EUR zu erhalten, um ihre geldpolitischen Operationen zusätzlich zu unterstützen.

Weitere Angaben zu den Devisenswap-Tendern der MNB finden sich auf deren Website (www.mnb.hu).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer