Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156659

Der neue Wettbewerb ist da: Piercing im Mund - "cool" oder "cruel"?

(lifePR) (Bonn, ) "Manche fahren auf Ringe und Stäbchen in Lippen und Zunge ja ab. Viele finden das aber auch ganz schön gruselig. Wie sieht's bei euch aus? Steht ihr auf Piercings? Kennt ihr andere Möglichkeiten, Mund oder Zähne gefahrlos zu schmücken? Oder zählt bei euch Natur pur?"

Unter dem Motto "Piercing im Mund - cool oder cruel" fordert die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege e. V. (DAJ) Schulklassen und / oder andere Gruppen auf, sich an der vierten Runde des Wettbewerbes im Rahmen der Jugendkommunikationskampagne be-küssed zu beteiligen.

Die Aufgabe lautet diesmal: "Gestaltet Medien, die den Umgang mit Piercings im Mundbereich kritisch oder humorvoll, plakativ oder informativ beleuchten! Für den neuen Wettbewerb wird eure Klasse, eure AG oder euer Freundeskreis zur kreativen Ideenschmiede. Erarbeitet eine Anzeige, einen Spot für TV oder Radio, einen Comic oder einen Flyer, ein Theaterstück oder einen Kurzfilm, der das Thema Piercing aus jugendlicher Sicht bearbeitet".

Den Siegergruppen winken Geldpreise im Gesamtwert von 1.000 € für die Klassen- oder Gruppenkasse. Einen Sonderpreis gibt es auch; den kann eine Klasse erhalten, deren Bildungsgang schwerpunktmäßig zum Hauptschulabschluss führt.

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2010! Noch mehr Infos gibt's unter www.be kuessed.de > Gewinn > Wettbewerb 2010.

Bei vergangenen Wettbewerben hatten die Jugendlichen bereits viel Kreativität gezeigt und die Themen bildlich oder musikalisch umgesetzt. Ihre tollen Ideen sind in die Website www.be-kuessed.de eingeflossen und können unter dem Menüpunkt "Gewinne" angesehen bzw. -gehört werden. So soll auch mit den kreativen Ideen 2010 verfahren werden.

Der Wettbewerb ist - zusammen mit einem Gewinnspiel (Quiz) - Bestandteil der Kommunikationskampagne für Jugendliche, die schwerpunktmäßig für 7. bis 10. Klassen konzipiert wurde. Der Wettbewerb soll dazu anregen, sich mit den Inhalten rund um die Mundgesundheit auseinander zu setzen und einen bewussteren Umgang mit dem eigenen Körper zu pflegen.

Die von der DAJ im Jahre 2006 gestartete Kommunikationskampagne war zielgruppenspezifisch für Jugendliche initiiert worden: Mit frechen Fotomotiven, einem progressiven Grafikdesign und einer direkten, jugendspezifischen Sprache vermittelt die Kampagne, dass gepflegte Zähne mehr als ein von Erwachsenen gefordertes "Muss" sind. Gesunde und gepflegte Zähne werden vielmehr als "Statussymbol" innerhalb der Clique und als Ausdruck von Lebensfreude und Selbstbewusstsein dargestellt.

Den Jugendlichen wie auch den Pädagogen und Prophylaxefachleuten der Jugendzahnpflege stehen Informations- und Motivationsmedien zur Verfügung: Plakate, Flyer, Postkarte, Vokabelheft, Stundenplan, Stift und der Webauftritt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

IsoFree(R) - Befreit sanft und schonend Nase und Atemwege

, Familie & Kind, Pharma Stulln GmbH

Schnupfen bei Säuglingen, Klein- und Schulkindern kann zu einer großen Belastung werden. Gerade Babys sind durch eine verstopfte Nase in ihrem...

Weihnachten im Kreis einer Familie: Gastfamilien für geflüchtete Studierende gesucht

, Familie & Kind, Experiment e.V.

Die gemeinnützige Austauschorganisatio­n Experiment e.V. vermittelt seit über 50 Jahren in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale...

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht?

, Familie & Kind, GET Global Education Tumulka GmbH

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht? Eine Sprachreise ist eine tolle Idee, die unter dem Weihnachtsbaum gut ankommt! Ein Geschenk,...

Disclaimer