Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548928

Play it again, Sam!

Neues Portal für DEKRA Erklärvideos

(lifePR) (Stuttgart, ) .
- Erklärvideos sorgen für mehr Arbeitsschutz in Unternehmen
- DGUV-Umfrage bescheinigt Arbeitsschutzfilmen hohe Akzeptanz
- Vier verschiedene Film-Formate für jeden Zweck und jedes Budget
- Neue DEKRA Webseite mit vielen Beispielen und Hintergrundinfos

Einprägsam, kurz und jederzeit abrufbar: Erklärvideos haben sich im Produktmarketing vieler Unternehmen einen festen Platz erobert. Die Vorteile des Formats machen es darüber hinaus auch für andere Anwendungsgebiete interessant – zum Beispiel für den Arbeitsschutz. Die Expertenorganisation DEKRA möchte dieses Potenzial nutzen und stellt jetzt ein eigenes Internetportal für Erklärvideos vor.

Dass Videos gut für die Arbeitssicherheit sind, konnte zuletzt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) per Umfrage unter den Nutzern der eigenen Mediathek belegen: 87 Prozent der befragten Unternehmen sahen im Einsatz von Arbeitsschutzfilmen einen hohen bis sehr hohen Nutzen. 95 Prozent gaben an, Videos oft bis sehr oft für die interne Aus- und Weiterbildung einzusetzen. Als Gründe für den Einsatz der Filme wurden vor allem Anschaulichkeit und Unterhaltungswert genannt. Vorzüge, die das Konzept des modernen Erklärvideos verstärkt: Durch die Kombination verschiedener Medienformen und die konsequente Umsetzung des sogenannten Storytelling-Prinzips lassen sich Inhalte schnell und trotzdem nachhaltig vermitteln.

„Gutes Storytelling im Unternehmen bedeutet vor allem, die Botschaft oder den Lerninhalt in einer Geschichte zu verpacken, bei der ein Empfänger die eigene Arbeitswirklichkeit wiedererkennt“, sagt Wolfgang Reichelt, Geschäftsführer der DEKRA Media GmbH und seit über 30 Jahren Medienentwickler und -anbieter. „Und neben Nachhaltigkeit und Prägnanz haben Erklärvideos noch einen weiteren Vorteil: die ständige Verfügbarkeit. Mal eben zwischendurch das eigene Wissen auffrischen, ohne bis zur nächsten Unterweisung warten zu müssen, kann ein Riesenvorteil für die Arbeitssicherheit sein, frei nach dem Motto: Play it again, Sam!“

Neben dem Kernthema Arbeitssicherheit deckt DEKRA Media, ein Tochterunternehmen der DEKRA Akademie GmbH, thematisch alle wichtigen Einsatzmöglichkeiten für Erklärvideos ab: von Produktmarketing und strategischer Unternehmenskommunikation über die interne Mitarbeiterbindung bis hin zu einem breiten Angebot an Unterweisungsthemen. Kunden können hier zukünftig zwischen verschiedenen Umsetzungen wählen. Zum Portfolio von DEKRA Media gehören iconbasierte Filme mit reduzierter Animation, aufwändig gezeichnete 2-D-Filme, Legefilme mit menschlicher Gestik und ausgeschnittenen Bildelementen sowie Realfilme. „Im Einzelfall muss gemeinsam entschieden werden, welches Format für das jeweilige Thema und die Zielgruppe am besten passt. Wir bieten für fast jedes Budget das passende Produkt“, so Reichelt. Auf der neuen Internetseite www.dekra-erklärvideo.de können sich Interessierte über die unterschiedlichen Formate informieren und Beispielfilme sehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer