Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153583

CRM Centrum für Reisemedizin: Osterurlaub in der DACH-Region - Jetzt an Zeckenschutz und Impfung denken

(lifePR) (Düsseldorf, ) Wer zu Ostern eine Reise in die DACH-Region, nach Süddeutschland, Österreich oder in die Schweiz, plant, sollte sich spätestens jetzt über Zeckenschutz informieren. Das rät das CRM Centrum für Reisemedizin, Düsseldorf. Denn der gemeine Holzbock und seine Verwandten übertragen in dieser Region besonders oft Krankheitserreger wie die durch Bakterien verursachte Borreliose und die durch Viren ausgelöste FSME. Beide Infektionen können schwere Erkrankungen auslösen.

"Um noch den Schutz vor einer FSME-Infektion für den Osterurlaub aufzubauen, wird es jetzt jedoch allerhöchste Zeit", erläutert PD Dr. Tomas Jelinek, Wissenschaftlicher Leiter des CRM. Denn für einen schnellen und saisonalen Impfschutz sind 2 Impfungen im Abstand von 2 Wochen nötig. Während die Borreliose mit Antibiotika erfolgreich behandelt werden kann, gibt es bei einer FSME keine ursächliche Therapie. Deshalb empfehlen Reisemediziner die vorsorgliche Impfung. "Dies gilt insbesondere für Touristen, die sich voraussichtlich in der Natur aufhalten werden - zum Beispiel weil sie einen Campingurlaub, Wanderungen oder Bergtouren planen", sagt Dr. Jelinek.

Darüber hinaus ist es wichtig, den Angriff der Zecken möglichst frühzeitig abzuwehren. Die Spinnentiere werden meistens beim Vorbeigehen von einem Grashalm oder Zweig abgestreift. Lange Hosen und geschlossene Schuhe erschweren ihnen das Durchdringen bis auf die Haut. Zusätzlichen Schutz ermöglichen manche Repellents, die Zecken und andere blutsaugende Insekten abhalten können.

Die Österreicher schützen sich selbst schon seit Jahren konsequent durch Impfung: rund 87 % der Bevölkerung ist inzwischen gegen FSME geimpft. Entsprechend sind die Krankheitsfälle von bis zu 700 jährlich auf 79 im vergangenen Jahr gesunken. Den Nutzen der Impfung haben in Deutschland auch die Krankenkassen erkannt. Viele gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen inzwischen nicht nur die Kosten bei einer Reise in FSME-Gebiete innerhalb Deutschlands, sondern auch bei Auslandsreisen. Eine Liste der Kassen veröffentlicht das Centrum für Reisemedizin unter www.crm.de/krankenkassen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wissen über Multiple Sklerose - sehen und verstehen: DMSG geht mit Erklärfilmen online

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.

Gemeinsam mit der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg, hat der DMSG-Bundesverband ein weiteres...

Erkältungszeit = Antibiotikazeit? NEIN!

, Gesundheit & Medizin, Landesärztekammer Hessen

Die zunehmenden Antibiotikaresistenz­en bei Bakterien sind ein ernstes Problem für die Gesundheit und das Gesundheitssystem, neue Antibiotika-Entwicklungen...

Das Krankenhausstrukturgesetz - eine Jahrhundertreform?

, Gesundheit & Medizin, Hessische Krankenhausgesellschaft e. V

Es geht ein Ruck durch die deutsche Krankenhauslandschaf­t. Dies wurde auf dem diesjährigen Hessischen Krankenhaustag deutlich. In Hanau waren...

Disclaimer