Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152789

Clifford Chance berät Exportkreditversicherer und Kreditgeber beim Nord Stream Pipeline-Projekt

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat die Exportkreditversicherer und Kreditgeber bei der 3,9 Milliarden Euro-Finanzierung im Zusammenhang mit Phase 1 des Nord Stream Pipeline-Projekts beraten.

Die 1220 Kilometer lange Nord Stream-Pipeline wird Erdgas von Russland durch die Ostsee nach Deutschland transportieren, wobei dieser erste von zwei Leitungssträngen eine Leitungskapazität von etwa 27,5 Milliarden Kubikmeter pro Jahr besitzt.

Die Sponsoren des Projekts sind Gazprom (51 %), BASF/Wintershall (20 %), E.ON Ruhrgas (20 %) und Gasunie (9 %). Das Gesamtinvestitionsvolumen des Projekts wird auf rund 7,4 Milliarden Euro veranschlagt. Die Finanzierung der Phase 1 erfolgt in vier Tranchen. Der Kredit ist gesichert über Kreditgarantien von SACE in Höhe von 500 Millionen Euro, von Hermes über 1,6 Milliarden Euro sowie über Garantien der Bundesrepublik Deutschland für ungebundene Finanzkredite in Höhe von 1 Milliarde Euro. Bei der vierten Tranche handelt es sich um eine ungesicherte Tranche über 800 Millionen Euro. Mit einem Konsortium aus sechsundzwanzig internationalen Banken wurden Kreditverträge geschlossen.

Clifford Chance beriet die Exportkreditversicherer und die Geschäftsbanken zu allen Aspekten der Finanzierung. Die Due Diligence erfolgte in verschiedenen Rechtssystemen unter Beteiligung der Clifford Chance-Büros in Belgien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Russland und Großbritannien. Die Teams deckten ein breites Beratungsspektrum ab wie das Energieaufsichtsrecht, das Wettbewerbs-, Immobilien- und Gesellschaftsrecht, Derivate, Umwelt- und Versicherungsrecht, Corporate Trustee, Steuerrecht, Schiedsrecht sowie Recht der Finanzierung.

Das Team unter der Leitung der Partner Anthony Giustini, Nicholas Wong (beide Banking & Finance, Paris) und Russell Wells (Finance, London) bestand aus Associate Anabelle Hartmann (Banking & Capital Markets, Frankfurt am Main), Counsel Debra Counsell (Banking & Finance, Paris) und den Associates Rinku Bhadoria (Finance, London), Matthew Meyerink (Banking & Capital Markets, Frankfurt am Main), Eleanor Hooper (Finance, London), Dr. Martin Menski (Finance, London) sowie Transaction Lawyer Nadezhda Varbanova (Banking & Capital Markets, Frankfurt am Main).

Zum Team in Frankfurt am Main unter der Federführung von Partner Dr. Dietrich F. R. Stiller (Banking & Capital Markets) gehörten ferner die Counsel Frank Schwem (Banking & Capital Markets), Albrecht von Graevenitz (Kartellrecht) und Steffen Amelung (Beschaffungsrecht) sowie die Associates Dr. Christof Häfner (Banking & Capital Markets), Frederick Schneider und Amrei Fuder (beide Real Estate). Im Düsseldorfer Büro berieten Partner Dr. Björn C. Heinlein und die Associates Shaghayegh Smousavi und Tobias Teschner (alle Energierecht). Die Federführung in den Büros Moskau, Amsterdam und Brüssel lag bei den Partnern Victoria Bortkevicha (Banking & Finance), Jaap Koster (Corporate) und Yves Herinckx (Banking).

Clifford Chance

Clifford Chance, eine der weltweit führenden Anwaltssozietäten, ist für ihre Mandanten mit 29 Büros in 20 Ländern tätig. Außerdem hat Clifford Chance eine "Best Friends"-Beziehung mit der indischen Anwaltssozietät AZB & Partners und Lakatos, Köves & Partners in Ungarn sowie eine Kooperation mit Al-Jadaan & Partners Law Firm, Saudi-Arabien, vereinbart. Rund 3.600 Rechtsberater sind in allen wesentlichen Wirtschaftszentren der Welt präsent.

In Deutschland ist Clifford Chance mit rund 400 Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Solicitors in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Disclaimer