Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68855

Glückliche Gewinner bei "Krabat"-Premiere

Auf Einladung von CineStar erlebten 200 Filmfans aus ganz Deutschland die "Krabat"-Premiere in Berlin; an diesem Mittwoch präsentiert 'Deutscher Film - Groß bei CineStar' die Literaturverfilmung außerdem in 60 Previews

(lifePR) (Berlin/Lübeck, ) Einmal mehr wurde Freitag Abend in Berlin der rote Teppich ausgerollt: Zur feierlichen Premiere der Literaturverfilmung von Otfried Preußlers "Krabat" waren über 1000 geladene Gäste ins CineStar Original. am Potsdamer Platz gekommen. Neben "Krabat"-Regisseur Marco Kreuzpaintner, den "Krabat"- Hauptdarstellern und zahlreichen Prominenten, darunter Detlev Buck, Klaus Wowereit, Jessica Schwarz, Nora Tschirner, Anna Maria Mühe und Vinzenz Kiefer, waren auch 200 Filmfans aus ganz Deutschland unter den Gästen: Im Rahmen von 'Deutscher Film - Groß bei CineStar', der Offensive für den einheimischen Film, die Deutschlands größte Kinobetreiberin dieser Tage startet, hatten sie die exklusiven Premierenticktes gewonnen. Und auch für diejenigen, die sich nicht zu den glücklichen Gewinnern zählen durften, wartet 'Deutscher Film - Groß bei CineStar' bereits in den nächsten Tagen mit weiteren "Krabat"-Specials auf: Auf www.cinestar.de berichtet Nova Meierhenrich, offizielle Botschafterin der Kampagne, von der Premiere.

Am Mittwoch den 8. Oktober finden außerdem exklusive "Krabat"-Previews in bundesweit 60 CineStar-Häusern statt.

Mit der Aktion zur "Krabat"-Premiere macht CineStar das mit der Plattform 'Deutscher Film
- Groß bei CineStar' verbundene Versprechen wahr und ermöglicht den Filmfans direkte Einblicke in die Filmwelt. Die Aktion, bei der die Gewinner ihre Stars - die "Krabat"-Hauptdarsteller Daniel Brühl, Robert Stadlober und David Kross - persönlich treffen konnten, war eine Kooperation von CineStar, dem "Krabat"-Verleih 20th Century Fox of Germany und der Deutschen Bahn, die 1.-Klasse-Tickets und Hotelübernachtungen für alle Gewinner zur Verfügung stellte.

"Wir bedanken uns bei unserem Partner 20th Century Fox, unserem Markenpartner Deutsche Bahn und unseren Medienpartnern, ohne deren großzügige Unterstützung wir ein solches Erlebnis für die Filmfans nicht hätten realisieren können", sagt Stephan Lehmann, Managing Director Marketing & Merchandise bei CineStar. "Der Premierenabend wird bei unseren Gästen sicherlich für bleibende Erinnerungen sorgen: Die meisten waren noch nie auf einer Filmpremiere, sind noch nie über den roten Teppich gelaufen", ergänzt CineStar- Marketingleiter Jens Thomsen.

CMS Cinema Management Services GmbH & Co. KG

Hervorgegangen aus der Kieft & Kieft Filmtheater GmbH eröffnet die CineStar-Gruppe 1993 ihr erstes Multiplexkino. Nur fünf Jahre später geht das von Marlis und Heiner Kieft geführte Unternehmen mit Sitz Lübeck ein Joint Venture mit dem australischen Markführer GREATER UNION ein und entwickelt sich in der Folge vom Familienunternehmen zum führenden Betreiber von Filmtheatern in Deutschland.

Seit 2004 ist CineStar eine eigenständige Tochter innerhalb der australischen Amalgamated Holdings Limited (AHL) und firmiert seitdem unter Greater Union Filmpalast GmbH. Heute betreibt das Unternehmen 84 Häuser, darunter Multiplexe, traditionelle Filmtheater sowie Arthouse Kinos und beschäftigt rund 3.600 Mitarbeiter. Damit ist CineStar sowohl im Hinblick auf die Anzahl der Standorte, Leinwände, Sitzplätze und Besucher Marktführer in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Edle Schmuckstücke für die Pfälzischen Weinhoheiten

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

Die Pfälzische Weinkönigin Anastasia Kronauer und ihre Weinprinzessinnen strahlten um die Wette, denn jede der Hoheiten konnte sich über einen...

Mehr als 20.000 Patenschaften für geflüchtete Menschen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

„Ich freue mich sehr, dass seit Mai 2016 mehr als 20.000 Patenschaften über unser Programm „Menschen stärken Menschen" entstanden sind und danke...

Wenn die Millionärstochter den Liftboy liebt oder ist Schmidt wirklich ein Rabenvater? – Sechs E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wer liest, der lernt wahrscheinlich mehr Menschen und Lebensgeschichten kennen als er in Wirklichkeit je erleben könnte. Er kann Zeiten und Kontinente...

Disclaimer