Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66340

Pressevorführung für Schülerzeitungen

(lifePR) (Münster, ) Das münstersche Programmkino Cinema bietet erstmals eine Pressevorstellung für Vertreterinnen und Vertreter von Schülerzeitungen an. Gezeigt wird am Donnerstag, 25. September, um 17:30 Uhr der Film "Zweier ohne" von Jobst Christian Oetzmann.

Als Vorlage dient der gleichnamige Roman von Dirk Kurbjuweit. Über sieben Jahre hinweg wächst die Freundschaft zwischen Johann und Ludwig. Ludwig hat einen Plan, einen Traum: Wie Zwillinge sollen beide werden, in völligem Gleichklang leben, denken und fühlen, denn nur dann haben sie beim Ruder-Wettkampf im Zweier ohne gegen die echten Zwillinge aus Potsdam eine Chance. Doch dann verliebt sich Johann in Ludwigs Schwester.

Jens Schneiderheinze, der im Cinema die Schulvorstellungen betreut, hält diesen Film besonders für Schulkino geeignet. »"Zweier ohne" ist ein Film über Freundschaft bis hin zum blinden Vertrauen, aber auch über das Übermaß dessen, über gegenseitige Abhängigkeit und blinde Gefolgschaft.«

Die Pressevorstellung kann auch von interessierten Lehrerinnen und Lehrern gegen Nachweis kostenlos besucht werden.

Schneiderheinze weist auch auf das Halbjahresprogramm Schulkino im Schuljahr 2008 hin, das im Cinema erhältlich oder im Internet abrufbar ist. www.schulkinotage.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Disclaimer