Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159654

CB Richard Ellis (CBRE): Einzelhandelsimmobilien dominieren europäischen Investmentmarkt für Gewerbeimmobilienmarkt im ersten Quartal 2010

Investitionen in Einzelhandelsimmobilien erreichen in den ersten drei Monaten des Jahres 2010 einen Marktanteil von 42 Prozent

(lifePR) (London/Frankfurt am Main, ) Mit einem Investitionsvolumen von acht Milliarden Euro dominieren Einzelhandelsimmobilien den europäischen Gewerbeimmobilieninvestmentmarkt im ersten Quartal 2010. Mit einem Marktanteil von 42 Prozent verzeichnet diese Objektklasse eine stärkere Nachfrage als Büroimmobilien. Dies geht aus dem aktuellen europäischen Investmentmarktbericht des Immobiliendienstleistungsunternehmens CB Richard Ellis (CBRE) hervor. Während das Investitionsvolumen auf dem Gesamtmarkt für Gewerbeimmobilien zwischen dem grundsätzlich starken letzten Quartal des Vorjahres und dem ersten Quartal 2010 um 32 Prozent zurückging, blieb das Niveau von Investments in Einzelhandelsimmobilien fast konstant. Im vierten Quartal 2009 wurden europaweit 8,1 Milliarden Euro in Immobilien dieser Nutzungsart investiert.

In Spanien, Portugal, Norwegen und Deutschland wurden die stärksten Zuwächse verzeichnet. In allen Ländern liegt der Marktanteil dieses Segments über 50 Prozent. Mit einem Transaktionsvolumen von 2,7 Milliarden Euro in den ersten drei Monaten dieses Jahres entwickelte sich der deutsche Markt besonders stark, die Summe entspricht dem dreifachen des Quartalsdurchschnitts des Vorjahres von 870 Millionen Euro. Auch ist Deutschland mit einem Anteil von 33 Prozent am gesamteuropäischen Transaktionsmarkt der größte Einzelmarkt für Investitionen in Immobilien dieser Nutzungsart noch vor Großbritannien mit einem Investitionsvolumen von 2,1 Milliarden Euro.

Das steigende Investitionsvolumen ist auf eine Zunahme von großvolumigen Transaktionen zurückzuführen. Während die Corio Akquisition des Multi Development Shopping Center Portfolios zwar die einzige Transaktion mit einem Volumen von mehr als einer Milliarde Euro war, haben vor allem die Abschlüsse mit einem Volumen vom 200 Millionen Euro und mehr zugenommen. Dies gilt insbesondere für das Marktsegment Shopping Center. Einige Investoren konzentrieren sich strategisch auf diese großen Objekte um dem zunehmenden Wettbewerb auszuweichen, der bei Einzelhandelsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen um 50 Millionen Euro existiert.

Jan Dirk Poppinga, Head of Retail Investment bei CB Richard Ellis in Deutschland, kommentiert: "Nach den Verkäufen des Multi Development Shopping Center-Portfolios an Corio für rund 1,17 Milliarden Euro und dem Alexa in Berlin an Union Investment Real Estate für rund 316 Millionen Euro gehen wir von einer weiterhin hohen Nachfrage nach Einzelhandelsobjekten in den kommenden Quartalen aus. Weiterhin sind nationale Marktteilnehmer besonders aktiv, während internationale Investoren aktuell beginnen nach Akquisitionsmöglichkeiten Ausschau zu halten. Deutschland bleibt mit stabilen Einzelhandelsumsätzen und hochwertigen Immobilien ein attraktiver Markt für Investoren, die an Objekten dieser Klasse interessiert sind."

CBRE GmbH

CB Richard Ellis Group, Inc. (NYSE:CBG), das Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das - in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2009 - weltweit größte Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Mit ca. 29.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros weltweit (exklusive Beteiligungsgesellschaften und Verbundunternehmen) ist CB Richard Ellis Immobiliendienstleister für Eigentümer, Investoren und Nutzer von gewerblichen Immobilien. Die Dienstleistungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Capital Markets, Vermietung, Valuation, Corporate Services, Research, Retail, Investment Management, Property- und Project-Management sowie Building Consultancy. CB Richard Ellis wird vom Wirtschaftsmagazin "BusinessWeek" im dritten Jahr in Folge zu den so genannten "50 Elite Companies" weltweit gezählt. Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg und München. www.cbre.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer