Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156985

Aktionäre von Hansteen stimmen Übernahme des HBI-Immobilienportfolios für 330 Millionen Euro zu

CB Richard Ellis (CBRE) als Berater bei einer der größten Industrieimmobilientransaktionen in Deutschland

(lifePR) (Frankfurt am Main/London, ) Die Aktionäre der Hansteen Holdings Plc. haben am 1. April 2010 der Übernahme des HBI-Immobilienportfolios, das sich zuvor im Besitz der BGP befand, zugestimmt. Das Immobilienberatungsunternehmen CB Richard Ellis (CBRE) hat BGP beim Verkauf des HBI-Industrieimmobilienportfolios, dem vormaligen Joint Venture zwischen der australischen Fondsgesellschaft GPT und Babcock & Brown, beraten. Das Transaktionsvolumen beträgt 330 Millionen Euro. Die Immobilien sind bereits letzte Woche in den Besitz von Hansteen übergegangen, so dass die Transaktion nun erfolgreich abgeschlossen ist.

Dies ist die größte Transaktion von Industrieimmobilien in Europa seit dem dritten Quartal 2007. Das Portfolio besteht aus 34 Industrieimmobilien, die aktuell an Büro- und Industrienutzer vermietet sind und Jahresnettomieteinnahmen von 30,3 Millionen Euro genieren. Die Gesamtfläche beläuft sich auf über 860.000 Quadratmeter, die gegenwärtige Leerstandrate auf rund 24 Prozent.

CBRE GmbH

CB Richard Ellis Group, Inc. (NYSE:CBG), das Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das - in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2009 - weltweit größte Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Mit ca. 29.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros weltweit (exklusive Beteiligungsgesellschaften und Verbundunternehmen) ist CB Richard Ellis Immobiliendienstleister für Eigentümer, Investoren und Nutzer von gewerblichen Immobilien. Die Dienstleistungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Capital Markets, Vermietung, Valuation, Corporate Services, Research, Retail, Investment Management, Property- und Project-Management sowie Building Consultancy. CB Richard Ellis wird vom Wirtschaftsmagazin "BusinessWeek" im dritten Jahr in Folge zu den so genannten "50 Elite Companies" weltweit gezählt. Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg und München. www.cbre.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer