Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68617

Newcomer gegen alte Hasen

Junge Online-Qualifikanten beeindrucken bei ihren ersten Live-Turnieren

(lifePR) (Wien, ) Bei der Casinos Austria Poker EM fiel gerade erst der Startschuss und schon gibt es die ersten Höhepunkte. In der Nacht auf Dienstag wurde der Finaltisch des Baden Open gespielt und da bahnte sich bis zum finalen Heads-up eine Sensation an. Der Newcomer und win2day-Qualifikant Stefan Heil hätte sich beim ersten großen Live-Turnier seines Lebens beinahe gegen zwei erfahrene Hasen durchgesetzt.

Der 23-jährige Österreicher spielt erst seit einem Jahr Poker und das online auf win2day.at. Gegen Mitternacht waren nur noch Heil, Alexander Moser, ein weiterer Österreicher und win2day-Qualifikant (noch eine große Überraschung beim Baden Open), sowie Johann Fest (D) und Vlado Sevo (KRO) am Tisch. Erst schickte Heil Moser vom Finaltisch (der Online-Qualifikant gewann 23.120 Euro), später musste auch Vlado Sevo (hier hatte Fest die Gewinnerhand) gehen. Immer wieder zeigte Heil beeindruckende Spielzüge und stellte geschickt Fallen auf, in die vor allem Fest immer wieder hineintappte. Einer seiner großen Bluffs gegen Fest ging auf und bescherte ihm gegen 1.00 Uhr die Chipleaderschaft.

"Für sein erstes großes Turnier war Heils Spiel wirklich großartig", zeigt sich auch Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly beeindruckt.

Doch so schnell sich beim Pokern die Jetons auf dem Tisch stapeln, so schnell sind sie mitunter auch wieder weg. Nachdem auch Sevo mit einem stolzen Preisgeld von 31.120 Euro gehen musste, holte sich Fest die Jetons von Heil wieder zurück. Der Deutsche, der schon bei der CAPT Innsbruck den 2. Platz gemacht hatte, setzte sich schließlich gegen den Newcomer durch. Stefan Heil gewann 44.460 Euro, der Sieger Johann Fest erhielt ein Preisgeld von 62.230 Euro.

"Insgesamt war es ein sehr spannendes Finale mit Menschen ganz unterschiedlichen Backgrounds. Wir haben sehr junge und auch viele erfahrene Teilnehmer gehabt und zwar aus drei Nationen, den Niederlanden, Deutschland und Österreich. Auch eine Dame hat sich bis ins Finale gepokert", berichtet Stuchly vom Turnier.

Wer gut spielen will, soll natürlich auch gut essen. Da trifft es sich hervorragend, dass Casinos Austria bis 26. Oktober die argentinischen Steakwochen veranstaltet. Geboten werden herzhafte Rindersteaks, köstliche Beilagen und erlesene Rotweine. Vergangenen Freitag wurden die kulinarischen Spezialitätenwochen von Casinos Austria Generaldirektor Karl Stoss und dem argentinischen Botschafter Eugenio Maria Curia feierlich eröffnet.

Alle Informationen und Ergebnisse zur Poker EM finden Sie auf poker.casinos.at, alle Informationen zu den argentinischen Steakwochen gibt es auf www.casinos.at.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ideas in boxes und die wichtigsten Tipps für eine entspannte Adventszeit

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Die Schlauen haben schon die komplette Vorweihnachtszeit in Checklisten organisiert, die Kreativen und „Auf den letzten Drücker Schenker“ werden...

Misswahl beim FANCLUB-Fest am 22. April 2017: Wer wird Miss Meckatzer 2017?

, Freizeit & Hobby, Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG

Meckatzer sucht Frauen, die sich trauen – nicht zu heiraten, sondern eine langjährige Verbindung mit Meckatzer einzugehen, denn am 22. April...

Fendt-Caravan in Mertingen

, Freizeit & Hobby, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan wurde mit dem Label "TOP-Arbeitgeber DONAURIES" ausgezeichnet Arbei­tgeber im Landkreis sind partnerschaftliche Unternehmenskultur...

Disclaimer