Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130567

EAP & Familienservice

Neu Dienstleistung für mitarbeiterorientierte Unternehmen

(lifePR) (Lübeck, ) Björn Engholm, Dr. Raimund Mildner und Norbert Basler unterstützen als Beiräte die im Multifunktionscenter Lübeck neugegründete Firma CarpeDiem24. Der innovative und unternehmens- wie sozialpolitisch interessante Geschäftsgegenstand ist EAP. Diese Abkürzung steht für Employee Assistance Program.

"EAP ist ein in den USA seit langen Jahren erfolgreich eingesetztes Betreuungsangebot von Arbeitgebern an ihre Mitarbeiter. Es geht um die Reduzierung von psychischen Belastungen aus dem beruflichen und privaten Bereich. Damit wird die Gesundheit, Zufriedenheit, Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft von Mitarbeitern auf allen Hierarchieebenen von Unternehmen erhöht", erläutert Geschäftsführerin Andrea Gensel. Als studierte Wirtschaftsförderin und Betriebspsychologin, die insbesondere auch mit den Lübecker Hochschulen erfolgreich kooperiert, weiss sie aus langer Personalberatungserfahrung: "Die Unterstützung in der Lösungsfindung für betriebliche Personalprobleme jedweder Art sowie die Hilfe zur Selbsthilfe bei persönlichen, beruflichen und strukturellen Anliegen führt dazu, dass sich Mitarbeiter und Führungskräfte unbelastet fühlen, sich besser konzentrieren können, leistungsstärker und motivierter sind. Zudem verbessert sich die Stimmung innerhalb des Unternehmens. Frustration, Sorgen, Belastungen, Probleme usw. werden schneller verarbeitet. Sie sich nicht weiterhin unterschwellig in ein schlechtes Betriebsklima wandeln."

Ex-SPD-Parteichef Björn Engholm wirkt im Beirat von CarpeDiem24 mit, weil ihn dieser Ansatz überzeugt: "Solange ein Mitarbeiter weiß, dass er nicht erkannt wird, traut er sich viel offener über seine Probleme zu reden." Das gelte insbesondere für Manager und andere Führungskräfte, die es im Berufsalltag nicht gewohnt seien, Schwächen zu zeigen. "In meiner politischen Karriere hätte ich gerne jemanden gehabt, der mir anonym und neutral zur Seite gestanden hätte." Auch Beirat Dr.Mildner hebt vor, dass "ein ganz zentraler Gesichtspunkt von EAP die strikte Anonymität der Beratung in jeder Hinsicht ist. Es gehört zur sozialen Verantwortung von Unternehmen, sich nicht nur um die unmittelbar arbeitsplatzbezogenen Belange ihrer Mitarbeiter zu kümmern."

Qualifizierte CarpeDiem-Mitarbeiter - Personalberater, Psychologen, Ärzte, Therapeuten - sind rund um die Uhr telefonisch und/oder persönlich ansprechbar, in beruflichen, gesundheitlichen, persönlichen, sachlichen bis hin zu familiären Fragen. Beispiele sind Mobbing, Burnout, Sucht, Streit im Betrieb, Erkrankungen in der Familie, Eheprobleme. Parallel nutzen Führungskräfte häufig die EAP-Dienstleistung um Konflikte mit Mitarbeitern und Führungsfragen zu lösen. EAP wird von den Firmen im Rahmen ihrer Personalentwicklung finanziert und steht den Mitarbeitern selbst kostenfrei zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer