Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 531235

Auszeichnungen für Spiel- und Lerndesigner der BURG auf Spielwarenmesse Nürnberg

(lifePR) (Halle, ) Auf der Spielwarenmesse Nürnberg vom 27. Januar bis 2. Februar 2015 wurden zwei Projekte von Studierenden des Studiengangs Spiel- und Lerndesign der BURG ausgezeichnet. Lena Mühl und Wanhyun Ko erhielten Preise für Entwürfe, die in einem Studienprojekt an der BURG entstanden waren.

Die Studierenden nahmen an dem Nachwuchswettbewerb mit dem Thema "Das Spielzeug der Zukunft" teil, der gemeinsam mit der Spielwarenmesse Nürnberg von der Fachgruppe Holzspielzeug ausgelobt wurde.

Lena Mühl wurde für ihren Entwurf "Musil" ausgezeichnet, während Wanhyun Ko für "ZooMix" einen Preis erhielt. Beide Entwürfe waren in dem Projekt "Früh übt sich... tasten, fühlen, ausprobieren, sehen, hören und schmecken, mit allen Sinnen die Welt erobern" entstanden. Die Aufgabe des Projektes im 2. Studienjahr Spiel- und Lerndesign im Sommersemester 2014 war der Entwurf von Spielprodukten für Kleinkinder im Alter von 12 bis 36 Monaten. Betreut wurde das Projekt von Prof. Karin Schmidt-Ruhland und Albrecht Seeger.

Zur Jury gehörten:

Werner Aisslinger, Inhaber Studio Aisslinger/ Berlin
Lutz Dietzold, Geschäftsführer Rat für Formgebung / Frankfurt
Ines Frömelt, Chefdesignerin Habermaaß GmbH / Bad Rodach
Tom Heim, Geschäftsführer, Pamper24 GmbH & Co. KG/ Neustadt
Michael Kehlet, Geschäftsführer Lego GmbH / München
Lars Quadejacob, Chefredakteur Design Report/ Leinenfelden-Echterdingen
Ulrich Texter, Chefredakteur planet toys / Redaktionsbüro Bad Iburg
Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender Spielwarenmesse eG / Nürnberg
Kyra Mende, Press Officer Spielwarenmesse eG / Nürnberg

Die Spielwarenmesse Nürnberg ist die größte Spielemesse der Welt. Sie ist nur für Fachbesucher der Spielwarenbranche, Pressevertreter und Gäste zugänglich. Rund 2700 Aussteller aus rund 60 Ländern stellen auf der Messe ihre Produkte vor.

Die Fachgruppe Holzspielzeug , die den Nachwuchswettbewerb zusammen mit der Messe auslobt, besteht aus Vertretern der Spielzeugindustrie, u.a. Haba, Brio, Selecta, Golnest & Kiesel, Cuboro, Grimm's, Sina-Spielzeug, Schöllner, Rülke, Ostheimer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Filmhistoriker Naum Kleiman erhält Bremer Filmpreis 2017 der "GUT FÜR BREMEN Stiftung" der Sparkasse in Bremen

, Kunst & Kultur, Die Sparkasse Bremen AG

Der russische Filmforscher Naum Kleiman ist am 19. Januar abends mit dem Bremer Filmpreis 2017 der „GUT FÜR BREMEN Stiftung" der Sparkasse in...

Disclaimer