Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134897

Noch einmal Schönes von der Bundesgartenschau - Biosphärenreservate verlosen attraktive Gewinne

Die Bundesgartenschau 2009 in Schwerin Mecklenburg-Vorpommern sorgt auch nach Ende für besondere Erlebnisse. Heute wurden die Gewinner des Preisrätsels "Reisen in UNESCO-Biosphärenreservate" gezogen

(lifePR) (Schwerin, ) Zum Jahr der Biosphärenreservate haben sich alle 15 deutsche UNESCO-Biosphärenreservate mit einem gemeinsamen Pavillon und vielen Aktionen auf der Bundesgartenschau (BUGA) 2009 in Schwerin präsentiert. Aus diesem An-lass haben die Stiftung Biosphäre Schaalsee und EUROPARC Deutschland ein Preisrätsel gestartet. Zum einen wurden als Preise sieben Aufenthalte in deut-schen Biosphärenreservaten von Vermietern bereitgestellt. Eine zweite Auslo-bung erfolgte in Kooperation mit der HONDA Motor Europe (North) GmbH, die die deutschen Biosphärenreservate im Klimaschutz unterstützt. HONDA stellte als Gewinn einen modernen umweltfreundlichen Rasenmäher mit 4-Takt-Technologie zur Verfügung. "4TaktTechnologie" war bei diesem Rätsel auch das gesuchte Lösungswort. Aus über 2000 richtigen Einsendungen zog eine Jury in Schwerin zunächst den glücklichen Gewinner des Rasenmähers: Bernd Pischke ausDormagen. Damit hatte die Jury, zu der Jochen Sandner, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Schwerin 2009 GmbH, Klaus Jarmatz, Leiter des UNESCO Biosphärenreservates Schaalsee und Gerd Schriefer, Vorsitzender der Stiftung Biosphäre Schaalsee, gehörten, die erste Ziehung vollbracht. Sieben weitere folgten im Preisrätsel der UNESCO-Biosphärenreservate. Hier lautete das richtige Lösungswort "Biosphäre".

Gezogen wurden die folgenden Gewinner für einen Aufenthalt in einem der deutschen UNESCO-Biosphärenreservate von Rügen bis in den Pfälzer Wald:

Christian Limbach aus Wuppertal: 1 Woche, Übernachtung für 2 Personen inkl. Vollpension und Wellnessprogramm im Hotel Alter Gutshof im Biosphärenreser-vat Schaalsee .

Gisela Leusath ausHamburg: 2 Übernachtungen für zwei Personen im Hotel Haus Chorin im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und eine individuelle Führung mit der Naturwacht zum geplanten Welterbe Buchenwald Grumsin und zum Kloster Chorin.

Wilhelm Jureit aus Reinbeck: 1 Wochenende, Übernachtung für 2 Personen in der Ferienwohnung Hallighaus mit Meerblick und eine Wattwanderung auf Hal-lig Hooge im Biosphärenreservat Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Halligen.

D.Enders aus Warmsen: 3 Übernachtungen für 2 Personen mit Frühstück und leckeres 3-Gänge Menü am Abend mit saisonalen Produkten im Hotel Seehaus Forelle in Ramsen im Biosphärenreservat Pfälzer Wald.

Helga Schipp aus Wittenberge: 3 Übernachtungen für 2 Personen in der Ferien-wohnung Fri Boysens Hus und eine Wattwanderung auf Hallig Hooge im Bio-sphärenreservat Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und Halligen.

Walter + Gabi Böke aus Krefeld: 2 Übernachtungen inkl. Bahnanreise nach Dessau und eine 2-tägige Auenexkursion für eine Familie im Biosphärenreservat Mittelelbe, bereitgestellt vom WWF Deutschland.

Wico Bauer aus Jena: 2 Übernachtungen für 2 Personen in der Wasserferienwelt "Im Jaich" sowie ein Segeltörn in der Vor- oder Nachsaison 2010 in Putbus-Lauterbach im Biosphärenreservat Südostrügen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer