Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549118

Zwei Jahrzehnte Engagement im Mücken- und Gesundheitsschutz

Brettschneider unterstützt Non-Profit-Projekte mit Moskitonetzen

(lifePR) (Heimstetten, ) Kürzlich feierte Christa Finsterer, Geschäftsführerin von Brettschneider Fernreisebedarf, ihre 20-jährige Betriebszugehörigkeit. Die Outdoor-Enthusiastin machte ihre Passion zum Beruf und etablierte zusammen mit ihrer Kollegin Renate Brettschneider das Unternehmen im Markt. Das Thema Gesundheitsschutz liegt den Anti-Mücken-Expertinnen seit jeher am Herzen. Insbesondere in Regionen mit erhöhtem Malariarisiko schützen Moskitonetze vor den krankheitsübertragenden Stichen. Gemeinnützige Organisationen, die für ihre Projekte Netze benötigen, unterstützt Brettschneider daher mit Sonderkonditionen, Restposten oder Moskitonetzen 2. Wahl.

Christa Finsterer bildet zusammen mit Renate Brettschneider das Geschäftsführungsteam von Brettschneider Fernreisebedarf. Die beiden Naturliebhaberinnen reisen leidenschaftlich gerne und erkunden andere Länder, um die Schönheit der Erde zu entdecken.

"Aus unserem Unternehmen hat sich ein kleiner, spezialisierter Großhandel entwickelt, der in dieser Form einzigartig in Deutschland ist", kommentiert Christa Finsterer. "Es ist außerdem eine lebendige und abwechslungsreiche Arbeitsstelle mit Kontakten in viele Länder und Regionen dieser Erde. Ich genieße den Austausch mit Kunden aus verschiedensten Bereichen, ob Outdoor, Sportfachhandel, Apotheken oder Organisationen."

"Es war einer dieser besonderen Momente des Lebens, der uns vor 20 Jahren zusammenbrachte", blickt Renate Brettschneider zurück. "Uns verbindet ein Verstehen auf vielen Ebenen, ebenso wie ein vielfältiges Interesse an Freizeit in der Natur, an Reisen und einem Arbeiten, das sich einfügt in ein erfülltes Leben."

Netze für Helfer
Für die beiden Geschäftsführerinnen stehen Kundenbetreuung und Teamarbeit im Fokus, sowie der Austausch mit Personen, die ihre Freude im Engagement mit und für andere Menschen sehen. Denn ein umfangreicher Moskitoschutz unter der Prämisse "Wir trennen Mensch und Mücke" bedeutet nicht nur Prävention zu Hause im heimischen Schlafzimmer, sondern auch auf Reisen und bei Expeditionen. Brettschneider hat im Laufe der Jahre dazu ein umfangreiches Angebot aufgebaut, das verschiedene Moskitonetzmodelle, Materialien, Farben, Schnitte und weitere nützliche Utensilien bietet, die das Reisen entspannt gestalten.

Non-Profit-Organisationen, die in Gebieten mit erhöhtem Malariarisiko oder der Gefahr anderer, durch Mücken übertragbarer Krankheiten agieren, unterstützt Brettschneider mit preisreduzierten Moskitonetzen. Gegen Vorlage einer Spendenquittung gewährt das Unternehmen Sonderkonditionen oder bietet preiswerte Restposten sowie Moskitonetze von einwandfreier Qualität 2. Wahl.

Weitere Informationen zum sozialen Engagement sind auf der Brettschneider-Website zu finden.

Brettschneider Fernreisebedarf GmbH

Unter der Prämisse "Wir trennen Mensch und Mücke" hat sich die Brettschneider Fernreisebedarf GmbH mit Hauptsitz in Grafing auf die Herstellung und den Vertrieb von Moskitonetzen spezialisiert. Das breite Produktangebot hält Netze für alle Anforderungen bereit, z.B. in Kasten-, Pyramiden-, Kuppel- und Baldachinform, als Kopfschutz, Betthimmel oder für Hängematten. Für den Outdoor-Bereich hat Brettschneider die Produktlinie FINE MESH entworfen, aus besonders leichtem und engmaschigem "Fine Mesh"-Gewirke, das auch kleinste Insekten fernhält. Darüber hinaus vertreibt Brettschneider auch Haut- und Insektenschutzprodukte, speziell das Repellent Anti-Mücken-Milch auf natürlicher Basis sowie mit dem Wirkstoff DEET. Weitere Informationen unter www.brettschneider.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Natürlich gesund durch den Winter

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Schneechaos in weiten Teilen der Republik, klirrende Kälte und eisiger Wind: Da sehnt sich der Körper nach der wohltuenden Wärme in der Sauna....

Regeneration aus dem Reich der Mitte

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Wenn der Alltag zu viel abverlangt, wenn wir nicht über die Runden kommen, es einfach nicht schaffen; wenn wir das Gefühl haben, neben uns zu...

Cannabis als Medizin: Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. begrüßt heutigen Beschluss des Deutschen Bundestags zu Cannabis auf Rezept

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Schmerzgesellschaft e.V

Schmerzpräsident Prof. Dr. Martin Schmelz: „Ein wichtiger Meilenstein für Patienten und Therapeuten ist erreicht – jetzt kommt es auf eine gute...

Disclaimer