Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61190

Region Thunersee am schweizerischen Erdgasnetz angeschlossen

(lifePR) (Bern 25, ) Die Erdgas Thunersee AG (EGT), eine Partnergesellschaft der BKW FMB Energie AG und der Industriellen Betriebe Interlaken (IBI), hat den Bau der Erdgasleitung abgeschlossen. Die Region Thunersee kann somit neu mit Erdgas versorgt werden. Die Umstellung von Propan- auf Erdgas wird in den nächsten Tagen erfolgen. Die Anbindung an das schweizerische Erdgasnetz garantiert eine sichere und zuverlässige Versorgung und stärkt damit die Wirtschaftsregion Berner Oberland nachhaltig.

Für den Anschluss von Interlaken und dem Thunerseegebiet an das Schweizer Erdgasnetz wurden rund 34 km Leitungen verlegt, wovon 17 km durch den Thunersee führen.

Innerhalb gut eines Jahres wurde das Leitungsnetz von Heimberg bis nach Interlaken erbaut. Neue Absatzgebiete entlang der realisierten Linienführung können nun erschlossen werden. Bereits heute können erste Kunden den Erdgasanschluss nutzen. Die Umstellung von Propan- auf Erdgas in der Region Interlaken erfolgt in den nächsten Tagen.

Die Kosten für den Ausbau des Erdgasnetzes betrugen rund 17 Mio. CHF.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Meilenstein zur Reduzierung von Antibiotikaresistenzen"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die G20-Agrarminister haben gestern den Reigen der Ministerkonferenzen unter deutscher G20-Präsidentschaft eröffnet. Sie haben vorrangig drei...

Auszeichnung für außergewöhnliche Biobetriebe

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Für ihren Mut, ihre Innovationskraft verbunden mit einem besonderen Unternehmergeist wurden auch in diesem Jahr wieder drei Sieger für den Bundeswettbewerb...

10. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Christian Schmidt lädt Sie herzlich zum 10. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in...

Disclaimer