Freitag, 20. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133994

70 Prozent Kakao, 100 Prozent fair

Bistum Hildesheim kreiert "Domschokolade" zugunsten der Domsanierung

(lifePR) (Hildesheim, ) Mehrere Tonnen wiegen die berühmten Bernwardstüren im Hildesheimer Dom. Zwei Mal 35 Gramm dagegen die Hildesheimer "Domschokolade", die ab sofort im Domladen und bei "chocolat - Bistro am Dom" zu kaufen ist. Die beiden Täfelchen in Milchschokolade und Zartbitter lassen sich aufklappen wie die Bernwardstüren und kosten 3,50 Euro. 50 Cent davon sind für die Domsanierung.

Eine Blüte des 1000jährigen Rosenstocks auf orangen Grund ziert das "Etikett" der neuen Schokolade. Lang und schmal sind die beiden Schokoladentäfelchen gestaltet - wie die Bernwardstüren. Klappt man sie auf, findet man dazwischen eine kleine Karte. "Werden Sie Mitglied im Dombauverein" fordert das Bistum auf und liefert dazu auch gleich die wichtigsten Informationen zur Domsanierung.

Wer sich das Lesen versüßen möchte, muss sich aber zunächst entscheiden. Eine der beiden Tafeln zu 35 Gramm gilt mit ihrem Kakaoanteil von 50 Prozent als "Milchschokolade". Mit 70 Prozent Kakaoanteil dagegen ist die zweite Tafel deutlich dunkler. Beiden ist gemeinsam, dass der Kakao aus Bolivien kommt, dem Partnerland des Bistums Hildesheim. Außerdem stammen die Kakaobohnen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft und sind fair gehandelt, so dass auch die Landwirte in Bolivien einen gerechten Anteil am Erlös bekommen. Hergestellt wurde die Schokolade von einem österreichischen Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Filmhistoriker Naum Kleiman erhält Bremer Filmpreis 2017 der "GUT FÜR BREMEN Stiftung" der Sparkasse in Bremen

, Kunst & Kultur, Die Sparkasse Bremen AG

Der russische Filmforscher Naum Kleiman ist am 19. Januar abends mit dem Bremer Filmpreis 2017 der „GUT FÜR BREMEN Stiftung" der Sparkasse in...

"Ein Lied von Liebe und Tod (Gloomy Sunday)" von John von Düffel - Premiere am 21. Jan. im Großen Haus

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

. Theater Heilbronn Premiere am 21. Januar 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus »Ein Lied von Liebe und Tod (Gloomy Sunday)« (UA) Schauspiel von John...

Disclaimer