Samstag, 21. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63739

Batman in der Biosphäre

Die Sonderausstellung FasziNatur zeigt Beispiele ökologischer Land- und Forstwirtschaft

(lifePR) (Potsdam, ) Ein naturnaher Wald - das bedeutet vor allem Vielfalt statt Monotonie. Diese Wälder sind der ideale Lebensraum für viele heimische Tierarten, deren Bestand bedroht ist, so zum Beispiel die Fledermaus. In der Sonderausstellung FasziNatur kann man in einem kleinen Spiel buchstäblich das Dickicht eines naturnahen heimischen Waldes durchleuchten und dabei auf die Pirsch nach hier lebenden Verwandten von Batman gehen. Bei einem weiteren Spiel in der FasziNatur kann man an der Fledermaus-Waage erraten, wie leicht eine Fledermaus wirklich ist.

Fledermäuse leben und jagen in völlig unterschiedlichen Zonen des Waldes. Insgesamt sind in Mitteleuropa etwa 25 verschiedene Arten verbreitet. Einige von ihnen jagen in großen Höhen, andere im dichten Unterholz, einige sammeln ihre Beute sogar von Blättern. Eines haben sie gemeinsam: sie sind alle nachts unterwegs.

Fledermäuse sind die Akrobaten der Lüfte, die sich durch ihre Ultraschall-Ortung bei Dunkelheit blitzschnell und zielgenau leiten lassen. Wie sie das machen, können die Besucher in der Tropenwelt der Biosphäre an der Fledermausstation auf dem Weg zur Unterwasserwelt erfahren. Zwar erschrecken die kleinen Wesen viele Menschen, doch sie sind vollkommen harmlos und dazu noch nützlich. Denn die Hauptnahrungsquelle der fliegenden Säugetiere sind Insekten. So schützen sie den Waldes vor unerwünschten Eindringlingen.

Dazu brauchen Fledermäuse einen natürlichen Lebensraum, den ihnen Höhlen und Spalten in Bäumen bei Tage bieten. Bei intensiv bewirtschafteten Forsten, ohne alte Bäume und morsches Holz, finden sie oft keine Quartiere mehr. Deshalb fördern der Bund für Naturschutz und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt gezielt Projekte, die sich um den Fledermausschutz in Wäldern kümmern. Einige Beispiele für die erfolgreiche Umwandlung von Forstgebieten zu naturnahen Wäldern zeigt die Ausstellung FasziNatur.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"diefloh" und Outdoor-Trödelmärkte laden wieder zum Stöbern und Staunen ins Wunderland Kalkar ein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Er erfreut sich immer wieder großer Beliebtheit: der XXL-Trödelmarkt „diefloh“. Und auch 2017 wird er wieder zahlreiche Male im Messe- und Kongresszentrum...

Eisiges Vergnügen: Ab heute öffnet die Natureislaufbahn am Wunderland Kalkar

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Heute öffnet ab 17.00 Uhr die Natureislaufbahn auf dem Parkplatz des Wunderland Kalkar (Freigabe einer Teilfläche zum Befahren). Einige Tage...

wdv-Gruppe präsentiert Augmented Reality auf dem "Königsteiner Neujahrskonzert"

, Freizeit & Hobby, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Die wdv-Gruppe präsentiert in Kooperation mit dem Verein "Terra Inkognita" aus Königstein verschiedene Augmented-Reality- Anwendungen im Vorprogramm...

Disclaimer