Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 537564

Ein Jahr gut beraten: über 100.000 Versicherungsvermittler sind bereits dabei

(lifePR) (München, ) .
- Freiwillige Brancheninitiative verzeichnet auf hohem Niveau weiterhin Zuwächse
- Aktuell 346 Bildungspartner akkreditiert

Das Engagement der Versicherungsvermittler in Sachen Weiterbildung nimmt weiter zu: Ein Jahr nach dem Start der gut beraten-Weiterbildungsdatenbank haben dort 101.164 Vermittler ein Weiterbildungskonto eröffnet. "Die großen Teilnahmezahlen nach erst einem Jahr sind ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg zur Stärkung der Professionalität des Berufsstands", erklärte heute Dr. h. c. Josef Beutelmann, Vorsitzender des Trägerausschusses, auch im Namen der sieben Branchenverbände und der Gewerkschaft ver.di, die die freiwillige Initiative tragen. Die bis heute dokumentierten knapp 3,8 Millionen Weiterbildungspunkte bedeuten durchschnittlich rund 38 erarbeitete Weiterbildungspunkte oder einen Zeitaufwand von 28,5 Stunden Weiterbildung pro Vermittler. "Damit wird deutlich", so Beutelmann, "dass die teilnehmenden Vermittler ihre Selbstverpflichtung zum kontinuierlichen Ausbau ihrer Fach- und Beratungskompetenz sehr ernst nehmen."

Die bis zum Ende des 1. Quartals 2015 dokumentierten aktuellen Zahlen zeigen, dass in der Praxis von gut beraten die realen Vermittlerprofile gut abgebildet sind: aktuell beteiligen sich 47.716 Ausschließlichkeitsvermittler und weitere 28.022 Vermittler im angestellten Außendienst. Diese beiden Gruppen machen somit 75 Prozent aller Teilnehmer aus. Makler und Mehrfachagenten beteiligen sich mit einem Anteil von 17 Prozent (17.710 Teilnehmer). In der Gruppe der Mitarbeiter von Versicherungsvermittlern haben 5.740 Vermittler (6 Prozent) ein Weiterbildungskonto. Darüber hinaus nehmen zum Beispiel auch Mitarbeiter von Banken und Sparkassen teil, die unter "sonstige Vermittler" mit einem Anteil von 2 Prozent (1.976 Teilnehmer) in der Datenbank eingetragen sind.

Die teilnehmenden Vermittler favorisieren als Lernform eindeutig die Präsenzveranstaltungen: Ihr Anteil an allen Weiterbildungsformen beträgt 66 Prozent (51.011 Teilnahmen). Die zweithäufigste Lernform ist das selbst gesteuerte E-Learning mit 22 Prozent (17.262 Teilnahmen), so die aktuellen Zahlen. Beachtliches offenbart die Altersstruktur: Bei gut beraten haben 616 Versicherungsvermittler im Alter von über 70 Jahren ein Weiterbildungskonto eröffnet.

Weiterbildung ist offensichtlich eine Sache der Einstellung und nicht des Alters. Insgesamt entspricht das Durchschnittsalter der teilnehmenden Vermittler bei gut beraten mit 45 Jahren dem vom DIHK in einer Sonderauswertung ermittelten gewichteten Durchschnitt aller registrierten Vermittler. Dass der Berufsstand weiblicher werden muss, wird einmal mehr aus den Daten zur Weiterbildung bei gut beraten deutlich: 21 Prozent Frauen stehen 79 Prozent Männern gegenüber.

Die detaillierten Grafiken zu diesen und weiteren Daten und Fakten der Initiative gut beraten mit dem Stand 1. Quartal 2015 stehen unter http://www.gutberaten.de/statistik.html zum Download (pdf oder jpg) bereit.

Mit der Initiative gut beraten verfolgen die Initiatoren das Ziel, den Stellenwert der Weiterbildung in der Versicherungswirtschaft insgesamt und für die weitere Professionalisierung der Vermittlertätigkeit im Besonderen zu erhöhen. Deren Engagement wird nun über die erreichten Weiterbildungspunkte auch sichtbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Berufliches Spektrum mit Ausbilderschein erweitern

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer seine Kompetenzen erweitern will, sollte sich durch den Ausbildereignungssch­ein die Berechtigung zum Ausbilden erwerben. In Deutschland...

Fachwirte (IHK) gesucht – beste berufliche Aussichten im Winter

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Die Palette an Fachwirten wächst stetig – immer mehr steigt die Nachfrage nach den Meistern ihres Fachs. Auch der Staat hat ein hohes Interesse...

FH Lübeck und Philipps-Universität Marburg verbessern die Welt digital

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) zeichnete am 5. Dezember herausragende digitale Projekte zur Integration mit dem Preis für...

Disclaimer