Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64506

Reduzierter Mehrwertsteuersatz von 7% für Bayerns Hotellerie Wirtschaftsausschuss des Bundesrates am 4. September 2008

(lifePR) (München, ) Am morgigen 4. September 2008 will Baden-Württembergs Wirtschaftminister Ernst Pfister im Wirtschaftsausschuss des Bundesrates die Senkung des Mehrwertsteuersatz für die Hotellerie von 19 auf 7 Prozent fordern. Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband e. V. (BHG) begrüßt diesen Bundesratsvorstoß und hat deshalb einen offenen Brief an den Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Günther Beckstein geschrieben. Der Inhalt dieses Briefes ist dieser Pressemitteilung als Anhang beigefügt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

LHR-Partner Arno Lampmann Co-Autor im Standardwerk zum Multimedia-Recht

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

Der Aufbau des Handbuchs Multimedia-recht orientiert sich an den Fragestellungen und Abläufen zu Multimedia im Unternehmen. Diesmal als Mit-Autor...

Alle Jahre wieder - Hochsaison für Taschendiebe

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist es wichtig, sehr achtsam mit seinen Wertgegenständen umzugehen. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in...

Urteil zum Karfreitag in Bayern

, Verbraucher & Recht, VEBWK Service Center

Bayerns Innenminister Herrmann ist empört und denkt über geeignete Maßnahmen nach, den am Mittwoch erlassenen Beschluss des Bundesverfassungsger­ichts...

Disclaimer