Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139413

Neue Bausteine einer "grünen" Lacktechnologie

Emissionsfreie OH-funktionelle Polyurethan-Dispersionen / Wasserbasierte 2K-Polyurethanlacke werden immer leistungsfähiger

(lifePR) (Leverkusen, ) Bayer MaterialScience bietet eine neue Generation von colöserfreien Polyurethan (PUR)-Dispersionen an, die wässrige und umweltverträgliche 2-Komponenten-Polyurethanlacke für verschiedene Substrate nun noch leistungsfähiger machen. Das Eigenschaftsspektrum der Lackfilme, die sich mit den Bayhydrol® U Dispersionen herstellen lassen, reicht dabei von hart über flexibel bis hin zur Vermittlung eines angenehm samtig-weichen Tasteindrucks. "Die neuen Polyurethan-Polyole enthalten weder N-Methyl-2-pyrrolidon noch andere Colöser. Sie eröffnen große Freiräume bei der Formulierung von wässrigen 2K-PUR-Lacken und sind den bislang meist eingesetzten Polyacrylat-Dispersionen in mancher Hinsicht überlegen", sagte Dr. Martin Melchiors, Experte für Lackrohstoffe von Bayer MaterialScience, kürzlich bei einem Vortrag auf der European Coatings Conference über wässrige Klarlacke in Berlin.

So sind Beschichtungen auf Basis von Bayhydrol® U XP 2750 hart, aber trotzdem elastisch - auch in der Kälte - und äußerst kratzfest. Die Entwickler von Bayer MaterialScience konnten dieses Eigenschaftsprofil erzielen, in dem sie in das Polymer selbstheilende Segmente einbauten. Diese ermöglichen es der Lackschicht, sich nach der Verkratzung wieder umzuorientieren. Zudem sind auf Bayhydrol® U XP 2750 beruhende Lacke hochglänzend, wetterstabil sowie sehr beständig gegenüber Chemikalien. Die Dispersion ist hervorragend geeignet für den Einsatz in Klar- und Decklacken auf Metall- und Kunststoffsubstraten.

Das wässrige Bindemittel Bayhydrol® U XP 2755 spielt seine Stärken vor allem in 2K-PUR-Systemen für die industrielle Holz- und Möbellackierung aus. Mit der sehr reaktiven Dispersion lassen sich Lacke formulieren, die besonders schnell trocknen; die lackierten Teile sind somit sehr schnell stapelbar oder einsatzfähig. Trotz der schnellen Trocknung lassen sich mit Bayhydrol® U XP 2755 aufgrund seiner geringen Mindestfilmbildetemperatur Lacke mit extrem niedrigen Colösergehalten formulieren. Die Filme zeichnen sich durch hohe Härte und Glanz, eine exzellente Anfeuerung der Holzoberfläche, gute mechanische Festigkeiten sowie Unempfindlichkeit gegenüber Chemikalien aus. Ein weiterer Vorteil der Lacke betrifft ihre Verarbeitung: Die Topfzeit beträgt mehr als sechs Stunden.

Speziell für wässrige Softfeel- und Komfortlacke wurde Bayhydrol® U XP 2757 entwickelt. Solche Beschichtungen verhelfen beispielsweise "kalten" Kunststoffen zu Oberflächen, die sich weich, warm und angenehm anfühlen. Gegenüber einer früheren Generation von NMP-freien PUR-Dispersionen konnten die Experten von Bayer MaterialScience mit Bayhydrol® U XP 2757 die chemische Beständigkeit der Beschichtung noch einmal deutlich verbessern. Die neue colöserfreie Dispersion ist auch in Holz- und Möbellacken einsetzbar - ein noch junges Anwendungsgebiet für Softfeel-Lacke. Diese verleihen der Holzoberfläche einen angenehm trockenen, natürlichen Griff, der sich von unlackiertem Holz kaum unterscheiden lässt. Allerdings sind die so lackierten Oberflächen - anders als unbehandeltes Holz - wasserabweisend und verfärbungsbeständig, etwa gegenüber Kaffee oder Rotwein.

Über Bayer MaterialScience:

Mit einem Umsatz von 9,7 Milliarden Euro im Jahr 2008 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2008 rund 15.100 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayermaterialscience.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Die Preisverleihung des Heinze ArchitektenAWARDs 2016

, Bauen & Wohnen, Heinze GmbH

Der mit 40.000 Euro dotierte Preis stand in diesem Jahr unter dem Motto Wohnungsbau. Nachdem knapp 300 Projekte von Architektur- und Planungsbüros...

TÜV SÜD Advimo übernimmt Property Management in Hallbergmoos bei München für AEW

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

Die TÜV SÜD Advimo GmbH hat zum 1. Dezember 2016 für einen von AEW gemanagten Fonds das Property Management einer Logistikimmobilie in Hallbergmoos...

Disclaimer