Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130509

Architekten, Bauunternehmer, SHK-Installateure: das Bauteam-Modell ist zukunftsfähig

(lifePR) (Düsseldorf, ) Bereits seit Jahren werden den Unternehmen am Bau von Verbänden und Brancheninsidern Partnerschaftsmodelle nach dem Management-Grundsatz des Partnering empfohlen, damit effizientere Abläufe bei minimiertem Konfliktpotenzial erreicht werden können. Soweit die Theorie - doch stößt dieses Konzept bei den Branchenakteuren auf Gegenliebe? BauInfoConsult hat Architekten, Bauunternehmer und SHK-Installateure um eine Einschätzung gebeten. Dabei zeigt sich vor allem bei Planern und Bauunternehmern eine Tendenz zum Bauteam.

Die Hauptidee des Bauteam-Konzepts: Alle Projektbeteiligten arbeiten von Anfang an in einem Team - die ausführenden Unternehmen sind also bereits in der Planungsphase beteiligt. Dabei werden das Ziel und der Ablauf der einzelnen Phasen gemeinsam festgelegt und die Risiken werden von Anfang an für Bauherren wie Unternehmen minimiert.

Vor allem unter Planern und Bauunternehmern gilt dieses Modell als zukunftsfähig: Volle oder überwiegende Zustimmung findet die Aussage, dass die Bedeutung von Bauteams zunimmt, bei knapp zwei Dritteln der Architekten und Bauunternehmer und bei 44 Prozent der SHK-Installateure.

Über die Hälfte der SHK-Handwerker und ein Drittel der Architekten und Bauunternehmer können dagegen nicht bestätigen, dass Bauteams an Bedeutung zunehmen. Da SHK-Installateure in jedem Fall nur für Teilabschnitte im Bauprojekt zuständig sind, ist für sie die durchgängige Planung weniger von Vorteil als für die andern beiden Berufe.

Hintergrund
Die Informationen stammen aus der Befragung zur Jahresanalyse 2009/2010, die BauInfoConsult jedes Jahr herausgibt. Für die Jahresanalyse wurden insgesamt rund 1.300 telefonische Interviews (CATI) mit Bauunternehmern, Architekten, SHK-Installateuren und professionellen Wohnungsanbietern sowie rund 400 Online-Interviews mit Herstellern aus der Bau- und Installationsbranche geführt. In der Jahresanalyse finden Sie auf über 200 Seiten u. a. Informationen zu folgenden Themen auf der Basis unserer Marktforschungsstudien:

- Konjunktur und Prognosen
- Bauwirtschaft und Finanzkrise
- Marketing, Marktforschung und Budget bei Herstellern im Bau- und Installationsbereich
- Marketingmix (Produkt, Preis, Distribution, Kommunikation, Personal)
- aktuelle Trends und Entwicklungen in der Bauwirtschaft
- Bauweisen und Baustoffe
- Bauprozess (Baustellenlogistik, Planung und Organisation, Auftragsvergabepraxis)
- Baukosten und Fehlerkosten am Bau
- Haustechnik und Gebäudeautomatisierung
- erneuerbare Energien, nachhaltiges Bauen und Energieeffizienz
- Sanierung und Modernisierung
- Orientierungs- und Informationsverhalten der Akteure, E-Commerce und neue Medien in der Bau- und Installa-tionsbranche
- Wettbewerbsdifferenzierung und gesellschaftlich verantwortungsvolle Unternehmensführung

Darüber hinaus erhalten Sie die zentralen Daten und Fakten zu Themen wie Ökonomie, Arbeitsmarkt, Struktur und Lage in der Bau- und Installationsbranche übersichtlich aufbereitet. Ein praktischer Mehrwert der Jahresanalyse: Die beiliegende CD enthält alle 430 Schaubilder und Tabellen in digitaler Form, z. B. zur Verwendung in internen Präsentationen. Die Jahresanalyse kann bei BauInfoConsult zum Preis von € 595 bestellt werden.

BauInfoConsult GmbH

BauInfoConsult ist ein auf die Bau-, Installations- und Immobilienbranche spezialisiertes Unternehmen. Wir führen Marktforschungsprojekte durch und stellen Informationen auf der Basis von ausgewählten und sorgfältig geprüften Sekundärquellen bereit. Die Produkte von BauInfoConsult liefern Informationen, die als Grundlage für marktrelevante Entscheidungen herangezogen werden können. Um immer einen Überblick über aktuelle Marktentwicklungen zu haben, können Sie sich auf www.bauinfoconsult.de für unseren kostenlosen Newsletter, das BauInfoConsult Update, einschreiben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal...

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener...

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Disclaimer