Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66702

Screening zur Ausstellung „Es gibt Häppchen!“ von marke.6 am 25. September

(lifePR) (Weimar, ) In Anlehnung an den Einblickscharakter der Ausstellung "Es gibt Häppchen" laden wir zu einem Film-Screening am 25. September um 20 Uhr in die Universitätsgalerie 'marke.6 der Bauhaus-Universität Weimar im Neuen Museum ein.

Präsentiert wird eine Auswahl von filmischen Arbeiten, die in den letzten zwei Jahren in den Fakultäten Medien und Gestaltung entstanden sind. Anschließend und noch bis zum Ende der Ausstellung besteht die Möglichkeit, weitere filmische Arbeiten anzusehen, bis zum 9. Oktober täglich zu den Öffnungszeiten von Mittwochs bis Montags, 11- 18 Uhr.

Zu sehen sind:
- 'Deep Ilmpact': "Im Frühjahr 2008 haben Astronomen einen Asteroiden entdeckt und für den 28. Juni 2008 die Kollision des 200 m großen Himmelskörpers mit der Erde vorhergesagt. Als Einschlagsort bestimmten die Wissenschaftler die Kleinstadt Ilmenau, die Ingenieure der Technischen Universität entwickeln ein Raumschiff, das die Flugbahn des Asteroiden verändern kann. Ein unabhängiger Gutachter legt offen , dass sich der Ort der Katastrophe nur um wenige Kilometer ändern würde und ausgerechnet die Kulturstadt Weimar in das Visier des kosmischen Geschosses geraten soll. Die Nachricht löste weltweite Proteste unter den Freunden der Klassikerstadt aus. Nun soll in einer Fernsehsendung über das Schicksal der Städte entschieden werden... "

- 'Zwischen Licht und Schatten' von Fabian Gießler, ein Kurzfilm über das Zusammenleben des alten Ehepaars Herbert und Martha, Marthas langsamen Weg in ihre eigene Welt und Herberts verzweifelte Unsicherheit über Marthas Zustand und die gemeinsame Zukunft."

- 'Die Wahlesel' von Laura Strasser und Anna Gierster, ein Trickfilm nach dem gleichnamigen Gedicht von Heinrich Heine.

'Princess of Nothing',von Karsten Prühl, ein Kurzfilm über eine junge Frau, die sich allein durch den kanadischen Alltag schlägt.

- 'Fallen gelassen', von Daniel Büttner, Max Baberg. Der animierte Kurzfilm handelt von dem kleinen Mädchen Anna, das durch ihren Gegenspieler Lars aber auch durch ihre widrige Umwelt und soziale Herkunft in einen Abwärts-Strudel gerät, aus welchem es kein Entrinnen zu geben scheint.

- 'Inseln und Chausseen', von Dirk Peuker und Alexander Thümmler

"Der Film handelt von einem Mann, P., der sich irrational verhält und an Wahrnehmungsstörungen leidet. Bei einen Segelausflug verschwindet Y. auf unerklärliche Weise. P. begibt sich auf die Suche nach der Verschwundenen und damit auf die Suche nach sich selbst."

Im April 2008 haben die Bauhaus-Universität Weimar und die Klassik Stiftung Weimar den Ausstellungsraum "marke.6" eröffnet, eine ständige Ausstellungsfläche für studentische Arbeiten, Alumni-Präsentationen und Hochschulkooperationen.

Ermöglicht wird die Nutzung der Ausstellungsfläche durch die Klassik Stiftung Weimar, die sich im Rahmen einer Kooperation mit der Studentischen Galerie-Initiative und der Bauhaus-Universität Weimar im universitätsübergreifenden Beirat des Ausstellungsraumes engagiert. Der Beirat setzt sich aus Vertretern der drei Partner zusammen Durch das "Uni-Schaufenster" im Neuen Museum sollen auch außerhalb der Universität Arbeitsfelder des "zeitgenössischen Bauhauses" aufgezeigt, Diskurse angeregt, Potenziale gefördert und Experimente vorangetrieben werden.

Ansprechpartner:

Bauhaus-Universität Weimar
Dörte Ilsabé Dennemann, Projektleitung
Marienstraße 9
D-99423 Weimar
doerte.ilsabe.dennemann@uni-weimar.de
Telefon: +49 (0) 36 43/58 11 92
www.markepunktsechs.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Im Dezember viel Neues im MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Das Musiktheater im Revier präsentiert sich ab sofort mit einer NEUEN WEBSITE. Seit dem 1. Dezember ist die komplett überarbeitete Internet-Präsenz...

Tanzen und Springen beim Weihnachts-Bal-Folk

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Das Klinikum Christophsbad lädt am Freitag, dem 9. Dezember, ab 17.30 Uhr zum Weihnachts-Bal-Folk ein. Neben gesungenen und gespielten Adventsliedern...

GYMMOTION - Die Faszination des Turnens mit neuem Programm "Sky" in der Chemnitz Arena

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit ihrem neuen Programm „SKY“ möchte die erfolgreiche Turngala „Gymmotion“ auch in diesem Jahr ihre Besucher in der Chemnitz Arena wieder begeistern....

Disclaimer