Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61931

Umsatzsteigerung um 44,5 Prozent im Geschäftsjahr 2007

BAMAKA AG: Hauptversammlung der Einkaufsgesellschaft der Bauwirtschaft

(lifePR) (Bad Honnef, ) Die wirtschaftliche Entwicklung der BAMAKA AG im Geschäftsjahr 2007 stand jetzt im Mittelpunkt der Hauptversammlung. Die Einkaufsgesellschaft der Bauwirtschaft zog - wie schon in den Vorjahren - erneut eine sehr positive Bilanz ihrer Geschäftsaktivitäten im vergangenen Jahr. Mit Zuversicht blickte der Vorstandsvorsitzende der BAMAKA AG, Karl Esser, auf die Zukunftsperspektiven und erklärte: "Für das Geschäftsjahr 2008 erwarten wir wiederum ein starkes Umsatz- und Ertragswachstum."

Die BAMAKA AG vermittelt und betreibt den Einkauf von Investitionsgütern, Baustoffen, Finanzierungen und sonstigen Dienstleistungen für ihre angeschlossenen Unternehmen. Zu den Einkaufsberechtigten der BAMAKA AG gehören inzwischen rund 26.000 Betriebe der Bauwirtschaft mit Hochbau, Verkehrswege- und Tiefbau sowie Ausbau, der Garten-, Landschaftsund Sportplatzbau, die Naturstein-Industrie und die Golfplatzbetreiber.

Außenumsatz um 44,5 Prozent auf insgesamt 90,4 Millionen
Euro gestiegen

Vor dem Hintergrund des allgemeinen Konjunkturaufschwunges entwickelte sich die wirtschaftliche Situation der angeschlossenen Branchen in 2007 erneut positiv. Sowohl in der Bauwirtschaft als auch im Garten- und Landschaftsbau spiegelte sich das Wirtschaftswachstum wider - verbunden mit einer weiter zunehmenden Investitionsbereitschaft bei Baumaschinen, Geräten und Fahrzeugen. So stellten sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die BAMAKA AG nach 2007 erneut positiv dar. Der Gesamteinkaufsumsatz (Außenumsatz) der BAMAKA AG im Geschäftsjahr 2007 stieg auf insgesamt 90,4 Millionen Euro (2006: 62,6 Millionen Euro). Dies entspricht einer Steigerung von 44,5 Prozent (Vorjahr: 47,7 Prozent).

Der Vorstandsvorsitzende der BAMAKA AG, Karl Esser, zeigte auf: "Wir haben unser Leistungsangebot noch stärker erweitert und ebenfalls großen Wert auf die Gewinnung neuer Einkaufsberechtigter gelegt. So haben wir eine gute Basis für unseren beachtlichen PRESSE - INFORMATION Alexander-von-Humboldt-Str. 4 53604 Bad Honnef Umsatzanstieg geschaffen. In 2007 konnten wir die Zahl der aktiven Kunden um rund 51 Prozent steigern. Bei unseren Aktivitäten haben wir zudem einen besonderen Wert darauf gelegt, die Attraktivität unseres Rahmenvertragsangebotes weiter zu erhöhen." Esser erläuterte: "Mit Partnern aus den Bereichen Baumaschinen, Fahrzeugen und Dienstleistungen konnten die Konditionen teilweise weiter verbessert und neue Zulieferer unter Vertrag genommen werden.Außerdem wurde die BAMAKA-Tankkarte erfolgreich weiterentwickelt."

Weichen für einen weiteren Aufwärtstrend und eine ertragreiche Zukunft gestellt

Die Hauptversammlung stimmte dem vom Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2007 aufgestellten und von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ordnungsgemäß geprüften Jahresabschluss zu. Werner Küsters, der Vorsitzende des Aufsichtsrates der BAMAKA AG, sprach dem Vorstand sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seinen Dank für die engagierte und erfolgreiche Arbeit aus. Küsters: "Alle Beteiligten sind verantwortungsvoll mit den finanziellen Ressourcen der Einkaufsgesellschaft umgegangen. Ihre gute Arbeit wird darüber hinaus auch an der Gewinnung neuer Aktionäre beziehungsweise Einkaufsberechtigter und den damit verbundenen Umsatzsteigerungen deutlich." Sein positives Resümee: "Die Weichen für einen weiter anhaltenden Aufwärtstrend sind gestellt. Wir blicken mit Zuversicht in eine ertragreiche Zukunft der Gesellschaft."

Weiterhin starkes Umsatz- und Ertragswachstum für 2008 erwartet

Konsequent hält die BAMAKA AG auch künftig die wirtschaftlichen Interessen ihrer Zielgruppe fest im Blick: Sie strebt einen weiteren kontinuierlichen Ausbau der Einkaufsvorteile an und will sich in ihren Leistungsangeboten für die Mitglieder auch in Zukunft weiter steigern.

Vorstandsvorsitzender Karl Esser zeigt auf: "Im gesamten Bereich der Bauwirtschaft soll die BAMAKA AG zur umsatzstärksten und größten Einkaufsorganisation ausgebaut werden." Sein Ausblick: "Die Zuwächse bei den Einkaufsberechtigten entwickeln sich weiterhin sehr gut. Vor diesem Hintergrund erwartet der Vorstand auch für das Geschäftsjahr 2008 ein starkes Umsatzund Ertragswachstum."

Grundkapital der BAMAKA Aktiengesellschaft erneut erhöht

Die Nachfrage nach attraktiven Aktien der BAMAKA AG steigt kontinuierlich. Zahlreiche Bauunternehmen und auch Verbände wollen sich an der Aktiengesellschaft beteiligen. Aus diesem Grund beschloss die Hauptversammlung der Einkaufsgesellschaft jetzt erneut eine Erhöhung des Grundkapitals der BAMAKA AG um weitere 110.000 Euro auf nunmehr insgesamt 640.000 Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer