Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545977

Apotheker Hans Jacob wird Mitglied des Aufsichtsrats der VSA

(lifePR) (Bietigheim-Bissingen, ) Auf der Vertreterversammlung der VSA am 08.07.2015 wurde Hans Jacob zum Mitglied des Aufsichtsrats der VSA GmbH gewählt. Der Apotheker aus der Burg-Apotheke in Wachenheim ist in seiner Funktion als Aufsichtsratsmitglied insbesondere zuständig für den Bereich Apothekenwarenwirtschaft.

Hans Jacob ist schon viele Jahre mit der awinta und der VSA-Unternehmensgruppe verbunden. Der 55-jährige ist seit 1995 Prokas-Anwender und hat sich mit großem Engagement in die Weiterentwicklung der Software eingebracht. Durch seine Tätigkeit als jahrelanger zweiter Vorstand des Prokas-Anwendervereins war er stets aktiv an wesentlichen Weichenstellungen beteiligt. Seit langer Zeit ist er auch Mitglied in der awinta-Software-Kommission und bringt sich mit seinem profunden Wissen zum Apothekenmanagement mit ein.

Die Berufung von Herrn Jacob als langjährigem Prokas-Nutzer in den Aufsichtsrat ist auch ein Ausdruck für die weitere Integration und Stärkung der awinta in die VSA-Unternehmensgruppe. Er wird sein Fachwissen im Sinne aller awinta-Anwender auch im obersten Entscheidungsgremium der VSA einfließen lassen. Jacob ist bestens in der Apothekerschaft und in der Branche vernetzt und hat sich über die Jahre stark gemacht für die Interessen der Anwender.

Hans Jacob: "Die awinta ist heute besser aufgestellt als jemals zuvor. Ich werde in meiner neuen Position die awinta-Geschäftsführung stellvertretend und im Sinne meiner Apotheker-Kollegen bei dem eingeschlagenen Weg unterstützen."

Als Aufsichtsratsmitglied wird Hans Jacob die strategische Produktausrichtung der nächsten Jahre voranbringen. In diesem Zusammenhang wird die awinta unter Mitwirkung von Jacob auch einen neuen Warenwirtschaftssystem-übergreifenden Software-Beirat ins Leben rufen, der sich aktiv an der Weiterentwicklung beteiligen soll. Zur Stärkung der Innovationskraft der einzelnen Produktlinien aber auch im Sinne einer eindeutigen Strategielinie - damit alle awinta-Kunden auch für die Zukunft gut gerüstet sind. Dabei wird Prokas neben den weiteren Produkten weiterhin eine wesentiche Rolle spielen. Hans Jacob wird dabei mit seinem neuen Mandat seinen Erfahrungsschatz und sein Wissen in der Warenwirtschaft für alle awinta-Kunden einbringen.

Awinta GmbH

Mit rund 7.000 zu betreuenden Kunden ist awinta Marktführer für Apothekensoftware im deutschen Gesundheitsmarkt. Das awinta Produkt- und Dienstleistungsspektrum bietet für jede Apotheke oder Apothekenkooperation die passende Lösung. Seit dem 1.1.2015 erweitert die ASYS Softwareentwicklung GmbH, führend im Bereich der Online-Warenwirtschaft, das Portfolio der awinta. Die Produkte und Dienstleistungen von awinta stehen für Innovation, Service und Sicherheit. Im Fokus der Entwicklung sind dabei stets die Bedürfnisse des Marktes. Anspruch des Unternehmens ist es, seine Innovationsführerschaft auch in Zukunft weiter auszubauen und so den Apothekern Warenwirtschaftssysteme zu bieten, die den täglichen Arbeitsablauf sowie die gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen optimal abbilden. Auszeichnungen wie "Bester IT-Partner 2015" sprechen für sich. Die awinta ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der VSA GmbH, eines der führenden IT-Dienstleistungsunternehmen im deutschsprachigen Gesundheitswesen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forum Marketing der Metropolregion Nürnberg trifft sich bei hl-studios

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Eine Region – viele Geschichten: Mit der Mitmachkampagne „Platz für…“ erzählen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg ihre Geschichte. Denn...

Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme: Tele Columbus stellt mit advanceTV das Fernsehen der Zukunft vor

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Multiscreen-fähige LiveTV- und VoD-Plattform mit einheitlicher, intuitiver Benutzeroberfläche Premium-EPG mit Inhaltesuche über sämtliche...

Dringender Bedarf an zusätzlichen Hotelkapazitäten: Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe vorgestellt

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Bis zum Jahr 2030 werden in Karlsruhe rund 1.800 neue Hotelbetten benötigt. Dies ergibt das neue Hotelgutachten für die Stadt Karlsruhe, das...

Disclaimer